Ort:  Aachen
Datum:  16.09.2022

Abschlussarbeit Master KI-basierte Analyse von Röntgenaufnahmen beim Laserstrahlschweißen

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

In Kooperation mit dem RWTH Lehrstuhl für Lasertechnik LLT bietet das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT, führendes Zentrum für Auftragsforschung und -entwicklung im Bereich Lasertechnik, die Möglichkeit einer Abschlussarbeit an. Das Kompetenzfeld „Abtragen und Fügen“ entwickelt und optimiert Laserstrahlprozesse, die im Bereich Mikrofügen u.a. zur Kontaktierung von Kupfer- und Aluminiumbauteilen für Batterieanwendungen sowie Brennstoffzellen verwendet werden.

 

Was Du bei uns tust

Die Aufgaben im Rahmen der ausgeschriebenen Stelle umfassen die Entwicklung und Anwendung von Machine-Learning-Ansätzen zur automatisierten Erfassung und Auswertung von gesammelten Prozess-, Sensor- und Bilddaten.

 

Dazu gehört:

  • Entwicklung und Umsetzung von Tools zur messgrößenabhängigen Beurteilung von Schweißprozessen 
  • Durchführung von Versuchen zum Laserstrahlschweißen, unter anderem am Deutschen-Elektronen Synchrotron in Hamburg (DESY) und bei der 4D Photonics GmbH in Hannover
  • Anwenden aktueller Algorithmen aus dem Bereich Machine-Learning zur automatisierten Datenanalyse der Sensorsignale und Videographie-Aufnahmen
  • Die Mitwirkung an einer Veröffentlichung, wenn gewünscht

 

Was Du mitbringst

Du studierst Informatik, Maschinenbau oder Physik und bist auf der Suche nach einer abwechslungsreichen und vielfältigen Arbeitsstelle. Du zeichnest Dich durch Interesse an der Lösung technischer Problemstellungen und Freude am praktischen, experimentellen und analytischen Arbeiten aus. Du hast erste Erfahrungen in der objektorientierten Programmierung, beispielsweise mittels Python, gesammelt. Vorkenntnisse im Bereich der Lasertechnik sind wünschenswert, aber keine Voraussetzung für die Durchführung dieser Arbeit.
 

Was Du erwarten kannst

Die zunehmende Elektrifizierung von Automobilen steigert die Nachfrage nach Fügeprozessen zur elektrischen und mechanischen Kontaktierung von Batterie- und Brennstoffzellen. Das Laserstrahl-Mikroschweißen zeichnet sich dabei durch eine hohe Präzision und Automatisierbarkeit aus. Zur elektrisch und mechanisch korrekten Anbindung ist es notwendig, dass die Schweißnähte vorgegebenen Kriterien einhalten. Diese Kriterien werden inline - während des Prozesses - von entsprechenden Sensoren überwacht. Um die Aussagekraft dieser Sensorsignale zu verbessern, werden erstmalig neuartige KI-basierte Ansätze verfolgt, welche eine Korrelation der multispektralen Sensordaten mit Synchrotron-basierten Bilddaten aus dem Prozess erlauben.

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

Die Stelle ist befristet bis zur Beendigung der Abschlussabeit. 

 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Abschluss- und Arbeitszeugnisse) . Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! 

 

Fragen zu dieser Position beantwortet Dir gerne

Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

Sören Hollatz M.Sc.

Telefon +49 241/8906-613

soeren.hollatz@ilt.fraunhofer.de

Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT 

www.ilt.fraunhofer.de 


Kennziffer: 45062                Bewerbungsfrist: 31.12.2022