Ort:  Aachen
Datum:  28.11.2022

Ausbildung/ Duales Studium: Mathematisch technische*r Softwareentwickler*in (MATSE)

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT erarbeitet Systemlösungen für die vernetzte, adaptive Produktion. Als Vordenker und Mitgestalter der Industrie 4.0 unterstützen wir Unternehmen bei der Digitalisierung ihrer Fertigungsprozesse, Maschinen und Anlagen und entwickeln innovative Softwarelösungen für eine intelligente Produktion. Gemeinsam mit unserem hoch motivierten Team machst du dich auf den Weg der digitalen Transformation und leistest einen wichtigen Beitrag zur Verzahnung der industriellen Produktion mit modernster Informations- und Kommunikationstechnik.

 

Starte zum 01.09.2023 mit uns in deine Zukunft und lass uns gemeinsam etwas bewegen! 

 

Deine dreijährige Ausbildung zur/zum Mathematisch-technischen Softwareentwickler*in mit IHK-Abschluss absolvierst du in Verbindung mit dem dualen ausbildungsintegrierten Bachelorstudiengang »Angewandte Mathematik und Informatik« der Fachhochschule Aachen. Die Vermittlung des theoretischen Teils erfolgt an zwei Tagen pro Woche am Studienort Aachen. Durch die optimale Verknüpfung von Theorie und Praxis kannst du dein im Studium erworbenes Wissen direkt in anspruchsvollen Projekten und Aufgaben im Institut einsetzen und ausbauen.

 

Was Du bei uns tust

In der betrieblichen Praxis bist du vom ersten Tag an fester Bestandteil unseres interdisziplinären Teams und arbeitest in den unterschiedlichsten Softwareprojekten mit. Erfahrene Ausbilder*innen und Kolleg*innen unterstützen dich bei deinen Aufgaben und stehen dir jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Du lernst, wie mathematische Verfahren zur Lösung von Fragestellungen aus Wissenschaft, Technik und Wirtschaft angewandt werden. Du erfährst, wie durch den Einsatz modernster Hardware in Maschinen und Anlagen relevante Fertigungsdaten aufgezeichnet und für Echtzeit-Datenanalysen und eine Regelung des Produktionsprozesses verarbeitet werden können. Im Team entwickelst du neue Softwaremodule, erweiterst bestehende Software und richtest Datenbanken ein.

 

Was Du mitbringst

  • Du besitzt die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife, bringst gute Noten in Mathematik und Informatik sowie technisches Verständnis mit
  • Du arbeitest gerne eigenständig, hast Lust zu lernen und Spaß daran, im Team zu arbeiten
  • Programmieren ist deine Leidenschaft – idealerweise bringst du auch schon erste Erfahrung in der Softwareentwicklung, Datenbankprogrammierung sowie der Verwendung von Netzwerkprotokollen und Hardwareschnittstellen mit
  • Du begeisterst dich für technologische Herausforderungen sowohl auf der Software- als auch auf der Hardwareseite
  • Du bist bereit, an einem MATSE-Kenntnistest teilzunehmen
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse runden dein Profil ab

 

Was Du erwarten kannst

  • Eine abwechslungsreiche und praxisorientierte Ausbildung mit zwei berufsqualifizierenden Abschlüssen innerhalb von drei Jahren (IHK-Abschluss sowie Bachelor of Science)
  • Spannende und anspruchsvolle Aufgaben sowie Freiraum für deine Ideen
  • Ein kollegiales und internationales Arbeitsumfeld mit flachen Hierarchien
  • Exzellente Ausstattung an Maschinen und Geräten
  • Eine professionelle Ausbildungsbetreuung sowie fachliche Unterstützung bei der Anfertigung deiner Bachelorarbeit
  • Mitarbeit in hochaktuellen und interessanten Forschungs- und Industrieprojekten
  • Vielfältige Qualifizierungsangebote zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Der Ausbildungsbeginn ist der 01.09.2023. Die Regelausbildung dauert 3 Jahre. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD).

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! 

 

Fragen zu dieser Position beantwortet dir gerne:
Robert Siegburg M.Sc.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter Produktionsmesstechnik
Telefon: +49 241 8904-347

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT 

www.ipt.fraunhofer.de 


Kennziffer: 42642                Bewerbungsfrist: