Ort:  Aachen
Datum:  21.11.2022

BA/MA: »Entwicklung eines Digitalen Zwillings für die automatisierte mRNA-Produktion«

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Der Erfolg von mRNA-Wirkstoffen und deren Bedeutung für die Medizin sind spätestens seit der COVID-19 Pandemie bekannt. Die Wirkstoffe bieten nicht nur einen zuverlässigen Schutz gegen das Coronavirus, sondern haben auch das Potenzial die Impfungen gegen andere Krankheiten (Influenza, Zika, Tollwut) und die Krebsbehandlung zu revolutionieren. Trotz steigender Nachfrage liegt eine große Herausforderung in der Produktion der mRNA-Wirkstoffe. Die Fraunhofer-Gesellschaft stellt sich dieser Herausforderung und forscht im Projekt RNAuto an automatisierten Produktionsanlagen.

 

Dazu werden mehrere Geräte und Maschinen miteinander verkettet und über eine zentrale Steuerungssoftware betrieben. Dabei soll ein Digitaler Zwilling eine durchgängige Datenaufnahme und eine verlässliche Prozessüberwachung und -steuerung garantieren. Du möchtest in deiner Abschlussarbeit einen Digitalen Zwilling in einem spannenden, gesellschaftlich relevanten Thema entwickeln? Wir freuen uns auf deine Bewerbung.

 

Was Du bei uns tust

  • Recherche zu aktuellen Standards im Bereich Anbindung des Digitalen Zwillings (RAMI 4.0, Verwaltungsschale etc.)
  • Anforderungsanalyse für den Digitalen Zwilling basierend auf dem mRNA-Herstellungsprozess, der Steuerungssoftware und der Geräteanbindung
  • Modellierung des Digitalen Zwillings entsprechend der Anforderung 
  • Entwicklung/Programmierung und Implementierung des Digitalen Zwillings und Verknüpfung mit unserer Steuerungssoftware
  • Validierung des Digitalen Zwillings anhand eines Gerätes
  • Auswertung und Dokumentation deiner Ergebnisse

 

Was Du mitbringst

  • Du studierst Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen, Informatik, Automatisierungstechnik oder eine vergleichbare Fachrichtung
  • Du hast erste Erfahrung in der objektorientierten Programmierung (z. B. in C#, Java, etc.) und dem Umgang mit Daten und Schnittstellen zwischen verschiedenen Systemen
  • Erste Kenntnisse im Bereich der Digitalisierung und Automatisierung von Laborprozessen sind von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich
  • Eine selbstständige Arbeitsweise und Freude an interdisziplinärer Teamarbeit
  • Gute Sprachkenntnisse in Deutsch und/oder Englisch

 

Was Du erwarten kannst

  • Wissenschaftliche Bearbeitung eines aktuellen und praxisrelevanten Themas
  • Eine professionelle Betreuung und fachliche Unterstützung bei der Erstellung deiner Abschlussarbeit
  • Mitwirkung in innovativen Forschungs- und Entwicklungsprojekten mit namhaften Industriepartnern
  • Ein hochmoderner Maschinenpark, ausgestattet mit Edge-Cloud-Systemen und einer 5G-Infrastruktur

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! 

 

Fragen zu dieser Abschlussarbeit beantwortet Dir gerne:
Julius Mathews M.Sc.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter Produktionsmesstechnik
Telefon: +49 241 8904-327

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT 

www.ipt.fraunhofer.de 


Kennziffer: 41942                Bewerbungsfrist: 

 


Jobsegment: Developer, Java, Technology