Ort:  Aachen
Datum:  03.02.2023

BA/MA: »Entwicklung eines Frameworks für ein KI-Wissensmanagementsystem«

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Die Digitalisierung der Batteriezellfertigung umfasst mit dem Einsatz künstlicher Intelligenz und digitaler Zwillinge verschiedene Bereiche. Sie verfolgt das Ziel, die Produktion nachhaltiger und effizienter zu gestalten. Im Rahmen der Abschlussarbeit sollen fachliche Inhalte für alle Mitarbeitenden an und hinter den Produktionslinien aufbereitet und zugänglich gemacht werden. Ziel deiner Abschlussarbeit ist es, eine Methodik für ein Wissensmanagementsystem zu konzeptionieren und prototypisch in der Fraunhofer-Einrichtung Forschungsfertigung Batteriezelle FFB in Münster zu implementieren.

 

Was Du bei uns tust

  • Literaturrecherche zu Wissensmanagementsystemen und Dokumentationsmöglichkeiten 
  • Konzeptionierung der Struktur des Systems für die KI-Toolbox der Batteriezellfertigung 
  • Du analysierst passende Darstellungsformen komplexer Themen für (angehende) KI-Expert*innen 
  • Du validierst das entwickelte System im Kontext der Batteriezellfertigung an der Fraunhofer FFB

 

Was Du mitbringst

  • Du studierst ein ingenieur- oder wirtschaftswissenschaftliches Studienfach und begeisterst dich für das Thema KI  
  • Du hast eine schnelle Auffassungsgabe und Lust, dich in die Themen der Batteriezellfertigung und insbesondere KI einzuarbeiten
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative und Teamgeist 
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch  

 

Was Du erwarten kannst

  • Wissenschaftliche Bearbeitung eines aktuellen und praxisrelevanten Themas
  • Eine professionelle Betreuung und fachliche Unterstützung bei der Erstellung deiner Abschlussarbeit
  • Mitwirkung in innovativen Forschungs- und Entwicklungsprojekten mit namhaften Industriepartnern
  • Ein hochmoderner Maschinenpark, ausgestattet mit Edge-Cloud-Systemen und einer 5G-Infrastruktur

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! 

 

Fragen zu dieser Abschlussarbeit beantwortet Dir gerne:
Alexander Kies M.Sc.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter Abteilung Produktionsqualität
Telefon: +49 241 8904-498

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT 

www.ipt.fraunhofer.de 


Kennziffer: 44827                Bewerbungsfrist: