Ort:  Aachen
Datum:  01.02.2023

BA/MA: »Methodische Bewertung von Prozessketten zur Fertigung von Triebwerksrotoren«

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Die Herstellung sicherheitskritischer Triebwerkskomponenten stellt enorme Anforderungen an die verwendeten Fertigungsverfahren. Obwohl die Fertigung dieser Bauteile in Abhängigkeit von der Bauweise und der Verwendung mit unterschiedlichen Prozessketten möglich ist, existiert keine Methodik zur systematischen Bewertung unter der Berücksichtigung von Skaleneffekten.

 

Was Du bei uns tust

  • Entwicklung einer modularen Bewertungsmethodik von Prozessketten zur Fertigung von sicherheitskritischen Triebwerksrotoren
  • Multikriterielle Bewertung (ökonomisch, ökologisch) von konventionellen und unkonventionellen Fertigungsverfahren
  • Systematische Analyse der identifizierten Einflussfaktoren

 

Was Du mitbringst

  • Du studierst Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen, Physik oder eine vergleichbare Fachrichtung
  • Interesse an einer spannenden Aufgabenstellung mit hoher industrieller Relevanz 
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative und Teamgeist
  • Gute Sprachkenntnisse in Deutsch
     

 

Was Du erwarten kannst

  • Ideale Rahmenbedingungen für Praxiserfahrungen neben dem Studium
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Intensive Betreuung und regelmäßige Abstimmung bei der Erstellung deiner Abschlussarbeit
  • Mitarbeit in einem engagierten und kollegialen Team

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! 

 

Fragen zu dieser Abschlussarbeit beantwortet Dir gerne:
Dr.-Ing. Martin Seimann
Leiter Prototypenfertigung
Telefon: +49 241 8904-437

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT 

www.ipt.fraunhofer.de 


Kennziffer: 55502                Bewerbungsfrist: