Ort:  Aachen
Datum:  22.05.2024

Bachelor-/Masterarbeit »Technologieorientierte Nachhaltigkeitsstrategien in der Kreislaufwirtschaft«

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 800 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 3,0 Milliarden Euro.  

Am Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT in Aachen arbeiten wir mit mehr als 530 Mitarbeitenden täglich daran, dass die Produktion der Zukunft digitaler, nachhaltiger und resilienter wird.

 

Das nachhaltige Wirtschaften rückt zunehmend ins Zentrum des unternehmerischen Handelns. Dabei stellt das ganzheitliche Schließen von Stoffkreisläufen durch kreislauffähige Wertschöpfungsketten einen zentralen Aspekt dar. Neben der Steigerung der Nachhaltigkeit leistet die Kreislaufwirtschaft durch die Reduzierung des Bedarfs an kritischen Primärrohstoffen auch einen wesentlichen Beitrag zur Steigerung der organisationalen Resilienz. Trotz zunehmender öffentlicher Aufmerksamkeit fehlt es Unternehmen weiterhin an (finanziellen) Anreizen zur Umsetzung kreislauffähiger Wertschöpfungsketten. Durch technologieorientierte Nachhaltigkeitsstrategien können vielversprechende Optionen für die wirtschaftlich und ökologisch sinnvolle Nachnutzung von (Produkt-)Technologien identifiziert werden.

 

Im Rahmen Deiner Abschlussarbeit untersuchst Du die finanziellen Potenziale der Kreislaufwirtschaft durch die identifizierten Nachnutzungsoptionen unter Berücksichtigung ökologischer Kriterien. Dabei hast Du die Möglichkeit, konkrete Anwendungsfälle von produzierenden Unternehmen zu untersuchen.

 

Was Du bei uns tust

  • Einarbeiten in den aktuellen Kenntnisstand zu technologieorientierten Nachhaltigkeitsstrategien in der Kreislaufwirtschaft
  • Erfassen und Beschreiben etablierter Ansätze in der Kreislaufwirtschaft für nachhaltiges und wirtschaftliches Handeln
  • Systematisches Identifizieren von (Produkt-)Technologien mit hohem Wiederverwendungspotenzial für die werterhaltende/ -steigernde Nachnutzung im »Second Life«
  • Konzeption einer Methodik zur Bestimmung von Nachnutzungsoptionen nach dem ersten Lebenszyklus unter Berücksichtigung wirtschaftlicher und ökologischer Potenziale

 

Was Du mitbringst

  • Du studierst Wirtschaftsingenieurwesen, Maschinenbau, Umweltingenieurwesen oder eine vergleichbare Fachrichtung und kannst gute Studienleistungen vorweisen
  • Du begeisterst Dich für Nachhaltigkeit in (produzierenden) Unternehmen, kreislauffähige Wertschöpfungsketten und die sich daraus ergebenden unternehmerischen Chancen
  • Du hast eine hohe Leistungsbereitschaft, arbeitest eigenverantwortlich und bist offen, dich in neue Themen einzuarbeiten
  • Du verfügst über gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch
     

 

Was Du erwarten kannst

  • Wissenschaftliche Bearbeitung eines hochaktuellen und praxisrelevanten Themas
  • Eine professionelle, engagierte Betreuung sowie fachliche Unterstützung für die zielgerichtete Einarbeitung und Erstellung Deiner Abschlussarbeit
  • Engen Bezug zu Industrieprojekten und ideale Rahmenbedingungen für Praxiserfahrungen 
  • Eigenverantwortliches Arbeiten, flexibles Arbeitsmodell und Mitwirken in einem kollegialen Team

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! 

 

Marc Schauss M.Sc. M. Sc.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter »Strategisches Technologiemanagement«
Telefon: +49 173 1893 978

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT 

www.ipt.fraunhofer.de 


Kennziffer: 72862                Bewerbungsfrist: