Ort:  Aachen
Datum:  16.07.2022

Biologisch-technische*r Assistent*in Pflanzenbiotechnologie

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Das übergeordnete Forschungsziel des Fraunhofer IME ist die Entwicklung und Anwendung neuer Technologien zur pflanzenbasierten Produktion, zum Schutz von Nutzpflanzen und Nahrungsmitteln sowie zur Diagnose und Therapie menschlicher und tierischer Krankheiten.
Sie erwartet ein thematisch breites Arbeitsfeld: Sie sind für die Kultivierung pflanzlicher Zellen zuständig und wirken sowohl bei der Bioprozessentwicklung als auch bei Produktion von Proteinen im größeren Maßstab mit

 

Was Sie bei uns tun

  • Arbeiten in der pflanzlichen Zellkultur
  • Unterstützung bei der Fermentationen von mikrobiellen und pflanzlichen Zellen im 1-500-L Maßstab
  • Arbeiten im Bereich Proteinextraktion und -reinigung
  • Durchführung von molekularbiologischen und proteinchemischen Arbeiten
  • Selbstständige Planung, Durchführung, Auswertung und Dokumentation von Versuchen
  • Allgemeine Laboraufgaben

 

Was Sie mitbringen

  • Abgeschlossene Ausbildung zur*m Biologielaborant*in oder Biologisch-Technische*n Assistent*in (BTA) oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrungen mit molekularbiologischen und proteinchemischen Methoden
  • Kenntnisse im Bereich pflanzliche Zellkultur, Fermentation und/oder Chromatographie wünschenswert
  • Gewissenhafte, selbstständige Arbeitsweise, schnelle Auffassungsgabe und experimentelles Geschick
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie ein sicherer Umgang mit MS Office 

 

Was Sie erwarten können

Sie arbeiten in einem motivierten, internationalen und hoch qualifizierten Team aus technischen Angestellten, Ingenieur*innen sowie Wissenschaftler*innen und unterstützen mit Ihrem Know-how unsere Forschungsarbeit. Es erwarten Sie eine ausgezeichnete apparative Ausstattung, eine flexible Arbeitszeitgestaltung sowie ein umfangreiches, professionelles Weiter­bildungs­angebot.
Abwechslungsreiche und anwendungsorientierte Tätigkeiten lassen Ihnen Raum, eigene Ideen und Lösungsansätze zu entwickeln.

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 

 

Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie IME, Institutsteil Molekulare Biotechnologie 

www.ime.fraunhofer.de 


Kennziffer: 39683                Bewerbungsfrist: 31.07.2022

 


Jobsegment: Scientist, Biology, Biotech, Science