Ort:  Aachen
Datum:  11.05.2024

Ingenieur*in Technische Informatik / Elektrotechnik in der Lasermedizintechnik

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 800 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 3,0 Milliarden Euro.  

Du suchst einen spannenden Job, der unsere Zukunft zum Besseren verändert? Du bist fasziniert von der Lasertechnik insbesondere im Bereich der Medizintechnik? Du strebst nach Weiterentwicklungsmöglichkeiten und guten Karrierechancen? Dann werde Teil unseres Teams und bewirb dich am Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT, werde Teil unseres Instituts und gestalte mit uns die Zukunft der Lasertechnik. Das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT ist Europas führendes Zentrum für Auftragsforschung und Auftragsentwicklung im Bereich der Lasertechnik. Unsere Dienstleistungen und Produkte zeichnen sich durch hohen Innovationsgrad und modernste Techniken aus.

 

Gemeinsam mit führenden Klinikern und Medizintechnikunternehmen entwickeln wir in unserer Abteilung Lasermedizintechnik und Biophotonik laserchirurgische Verfahren und Systeme. Eingebunden in unser Team aus Physikern, Ingenieuren und Klinikern entwickelst Du automatisierte mechatronische Systeme für minimal invasive Anwendungen in der Neurochirurgie, MKG- oder Wirbelsäulenchirurgie. Für unsere Projekte in der Laserchirurgie suchen wir eine/n engagierte/n Mitarbeiter/in mit der Fähigkeit zur interdisziplinären Zusammenarbeit und Freude an der Projektverantwortung.

 

Was Du bei uns tust

  • Inbetriebnahme laserchirurgischer Systeme und präklinische Systemtests
  • Konzeption und praktische Erprobung von Algorithmen für die schnellere Datenverarbeitung 
  • Planung, Verantwortung und Umsetzung von Forschungsprojekten
  • Entwicklung und Realisierung von FPGA-basierten Echtzeitsteuerungen
  • Konstruktion laserchirurgischer Prototypen für die klinische Einsatzumgebung

 

Was Du mitbringst

  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Technischer Informatik, Elektrotechnik oder vergleichbaren Fachrichtungen
  • Fundierte Fachkenntnisse im Rapid Control Prototyping sowie in der Programmierung von FPGA-basierten Echtzeitsystemen
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache
  • Vorteilhaft sind Programmiererfahrungen in Python, MATLAB, C, VHDL und Simulink
  • Selbstständige und Verantwortungsbewusste Arbeitsweise sowie eine offene, teamorientierte Kommunikation und Engagement

 

Was Du erwarten kannst

  • Eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit mit hoher Eigenverantwortung und Gestaltungsfreiheit zur Umsetzung eigener Ideen
  • Ein kreatives und interdisziplinäres Arbeitsumfeld in einem hochmotivierten Team aus erfahrenen Expertinnen und Experten sowie jungen Nachwuchskräften 
  • Zusammenarbeit mit führenden Klinkern und Industriepartnern aus den Bereichen Medizin-, Laser- und Informationstechnik
  • Exzellente Ausstattung an Maschinen und Geräten
  • Vertrauensarbeitszeit, mobiles Arbeiten und bei Bedarf die Vermittlung eines KiTa-Platzes in der Nähe des Instituts
  • 30 Tage Jahresurlaub, Corporate Benefits und Mitarbeiter-Beteiligung
  • Flache Hierarchien, Weiterbildungen, Trainings und Coachings
  • Arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet.

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! 

 

Fragen zu dieser Position beantwortet dir gerne
Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT
Dr. Achim Lenenbach
Telefon: 0241 8906-124

Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT 

www.ilt.fraunhofer.de 


Kennziffer: 73219                Bewerbungsfrist: 16.06.2024

 


Stellensegment: Neurology, Healthcare