Ort:  Aachen
Datum:  29.01.2023

MA: »Umsetzung und Bewertung einer Implementierungsbasis für einen Digitalen Zwilling«

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Die Digitalisierung und Vernetzung der Batteriezellproduktion bergen große Potenziale hinsichtlich der Prozessoptimierung. Ein zentraler Baustein hierfür ist der Digitale Zwilling, der die Grundlage für viele weitere Anwendungen bildet. Digitale Zwillinge sind durch die unterschiedlichen Anforderungen und diverse vernetzte Komponenten sehr komplex und es gibt noch kein allgemein akzeptiertes Vorgehen oder Framework für ihre Entwicklung. Daher nutzen wir verschiedene Konzepte und Frameworks und bewerten diese unter anderem nach Umfang, Komplexität und Implementierungsaufwand. Innerhalb dieser Masterarbeit soll der Digitale Zwilling daher mit einem dieser Frameworks für einen konkreten Use-Case umgesetzt und evaluiert werden.

 

Was Du bei uns tust

  • Ziel deiner Abschlussarbeit ist die Konzeption und Implementierung eines Digitalen Zwillings für einen industriellen Beschichters mit der FA3ST Bibliothek
  • Dazu leitest du Anforderungen an deine Lösung durch Interviews mit Expert*innen ab
  • Du evaluierst die Funktionen des Digitalen Zwillings anhand ausgewählter Use-Cases
  • Abschließend bewertest du deine Ergebnisse und die FA3ST Bibliothek in Hinblick auf die Umsetzbarkeit und Weiterentwicklungspotentiale

 

Was Du mitbringst

  • Du studierst ein ingenieurwissenschaftliches Fach
  • Du begeisterst dich für Digitalisierung und hast erste Programmiererfahrungen, idealerweise in Java, sammeln können
  • Dich zeichnen ein hohes Maß an Eigeninitiative, eine strukturierte Arbeitsweise und Teamgeist aus
  • Dein Profil wird abgerundet durch gute Sprach- und Schreibkenntnisse in Deutsch und Englisch

 

Was Du erwarten kannst

  • Ein interdisziplinäres Forschungsfeld
  • Projekt mit Leuchtturmcharakter: Mit deiner Abschlussarbeit kannst du dazu beitragen, die Industrie für eine ökonomische und ökologische Produktion von Batteriezellen zu befähigen
  • Klar abgegrenzte Aufgabenstellung
  • Ideale Rahmenbedingungen für Praxiserfahrungen neben dem Studium

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! 

 

Fragen zu dieser Abschlussarbeit beantwortet Dir gerne:
Alexander Kies M.Sc.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter Produktionsqualität
Telefon: 49 241 8904-498

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT 

www.ipt.fraunhofer.de 


Kennziffer: 60908                Bewerbungsfrist: 

 


Stellensegment: Developer, Java, Technology