Ort:  Aachen
Datum:  25.11.2022

Pflichtpraktikum laserchirurgische Systeme

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT ist führendes Zentrum für Auftragsforschung und -entwicklung im Bereich Lasertechnik. Die Forschungsgruppe Lasermedizintechnik und Bioanalytik entwickelt zusammen mit industriellen und klinischen Partnern medizintechnische Systeme für die Laserchirurgie. Für die Prozesskontrolle und Regelung kommen dabei modernste FPGA- und SoC-Bausteine zum Einsatz. 
Unsere Projekte bieten eine Vielzahl spannender Aufgaben aus den Gebieten Simulation, Robotik, KI oder Embedded-Programmierung. 

 

Was Du bei uns tust

Mögliche Aufgaben:
- Simulation komplexer laserchirurgischer Systeme (bspw. mit Simulink oder ROS)
- echtzeitfähige Signalverarbeitung auf FPGA oder SoC (Xilinx, Intel)
- Hardware-in-the-Loop (HiL) Simulationen mit Echtzeitsystemen von Speedgoat
- Regelung, Steuerung und Pfadplanung für Chirurgieroboter
- Untersuchung und Evaluierung von (embedded) KI-Methoden für die Laserablationskontrolle

 

Was Du mitbringst

- Studium Elektrotechnik, Informatik, Mechatronik, Maschinenbau oder Ähnliches
- Interesse an komplexen Aufgabenstellungen
- Idealerweise Erfahrung mit einer der folgenden Programmiersprachen: C/C++, VHDL/Verilog, CUDA, ROS, Python oder MATLAB/Simulink
- eigenverantwortliche Arbeitsweise und Lernbereitschaft

 

Was Du erwarten kannst

Bei uns erwarten Dich interessante Aufgaben in einem innovativen Forschungsumfeld sowie Einblicke in den Bereich der Lasermedizintechnik. Du arbeitest in einem interdisziplinären Team aus Wissenschaftlern verschiedener Fachbereiche, in das du Dich mit Deinen kreativen Ideen einbringen kannst. Wir bieten einen hohen Anwendungsbezug und individuelle Entwicklungsmöglichkeiten. Im Rahmen deiner Tätigkeit bietet sich dir die Möglichkeit, moderne Entwicklungsmethoden und Werkzeuge in praxisrelevanten Aufgabenstellungen zu erlernen und einzusetzen.

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die Dauer des Praktikums richtet sich nach der jeweiligen Prüfungsordnung.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Abschluss- und Arbeitszeugnisse). Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! 

 

Bei Interesse bitte melden bei

 

Fraunhofer-Institut für Lasertechnik

Leo Müller

0241/8906-133

 

Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT 

www.ilt.fraunhofer.de 


Kennziffer: 56928                Bewerbungsfrist: 31.01.2023