Ort:  Aachen
Datum:  28.03.2024

Studentische Hilfskraft (w/m/d) im Bereich Laserstrahlschneiden

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 800 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 3,0 Milliarden Euro.  

In der Abteilung Abtragen und Fügen befasst sich die Gruppe Trennen mit allen prozesstechnischen Fragen des Laserstrahlschneidens sowie der zugehörigen Anlagen- und Systemtechnik. Aktuelle Schwerpunkte unserer Arbeit sind die Entwicklung von Hochgeschwindigkeitsschneidprozessen für die Elektromobilität, u.a. zum Schneiden von Bipolarplatten und Batterieelektroden, die Integration KI-gestützter Prozessüberwachung und -regelung für solche Prozesse und der Einsatz digitaler Zwillinge in Anlagen zum Laserschneiden.

 

Was Du bei uns tust

  • Vorbereitung, Durchführung, Protokollierung und Auswertung von Versuchen
  • Auf- und Umbau von Versuchsaufbauten
  • Erweiterung von bestehender Software zur Prozessdatenerfassung, -analyse und Anlagensteuerung mit Python und LabVIEW

 

Was Du mitbringst

  • Du studierst Maschinenbau, Automatisierungstechnik, Elektrotechnik, eine andere Ingenieurswissenschaft oder Physik
  • Programmierkenntnisse, idealerweise in der Programmierung mit LabVIEW und/oder Python
  • Eine strukturierte, selbstständige Arbeitsweise, Eigeninitiative und Teamfähigkeit

 

Was Du erwarten kannst

  • Eine professionelle und dynamische Arbeitsatmosphäre
  • Exzellente Ausstattung an Maschinen und Geräten
  • Freiraum zur Entfaltung eigener Ideen, Projekte für deinen Studienbereich
  • Es besteht die Möglichkeit einer wissenschaftlichen Arbeit (BA, MA, PA) oder eines Praxissemesters 
  • Flexible Arbeitszeiten, die es dir ermöglichen, Studium und Berufspraxis zu vereinbaren
  • Spannende Seminare, Events und Teambuildingmaßnahmen
  • Sehr gute Anfahrtsmöglichkeiten (Bus, Auto) und Corporate Benefits

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 10 - 16 Stunden.

Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befristet, danach gerne auch längerfristig.

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! 

 

Fragen zu dieser Position beantwortet Dir gerne:

Gerald Manuel Kolter

Tel: 0241/8906-439

 

Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT 

 

www.ilt.fraunhofer.de 


Kennziffer: 71629                Bewerbungsfrist: 31.05.2024