Ort:  Aachen
Datum:  21.11.2022

Studentische Hilfskraft: Brennstoffzellen- und Elektrolyseurproduktion (virtual production planning)

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Die Gruppe »Verkette Produktionsmaschinen« am Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT entwickelt unter anderem Lösungen für die Serienproduktion von Produkten für Wasserstoffanwendungen. Dazu gehören Protonen-Austausch-Membran (PEM)-Brennstoffzellen und -Elektrolyseure. Zur Unterstützung von theoretischen und simulativen Arbeiten im Bereich der Prozesskettenoptimierung in der Herstellung von Bauteilen für Energieproduktionssysteme suchen wir ab sofort eine studentische Hilfskraft.

 

Was Du bei uns tust

  • Mitarbeit in FuE-Projekten sowie der Aufbau virtueller Produktionslinien (bspw. in Siemens Plant Simulation) zur Optimierung von Anlagenkonzepten zur Hochvolumenproduktion
  • Definition von Produktionsszenarien und Implementierung in virtuelle Anlagenkonzepte in Industrie- und Forschungsprojekten
  • Durchführung von Simulationen im Rahmen der virtuellen Produktionslinie
  • Auswertung, Aufbereitung und Dokumentation von Simulationsergebnissen
  • Unterstützung von theoretischen Arbeiten wie z. B. der Recherche von Patenten/Technologien

 

Was Du mitbringst

  • Du studierst Maschinenbau, CES, Wirtschaftsingenieurwesen oder eine vergleichbare Fachrichtung
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative sowie eine verantwortungsvolle und selbstständige Arbeitsweise mit der Motivation zur Ausarbeitung kreativer Lösungsansätze
  • Die Fähigkeit, dich kurzfristig in neue Zusammenhänge und Programme einzuarbeiten
  • Erste Erfahrung im Umgang mit Konstruktionssoftware, bspw. SolidWorks und im Bereich des Aufbaus und der Simulation virtueller Produktionslinien wünschenswert
  • (Sehr) Gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch

 

Was Du erwarten kannst

  • Mitarbeit an aktuellen Forschungsvorhaben zu innovativen Produktionstechnologien im Bereich Energiespeicher und Wasserstoffwirtschaft
  • Die Chance, dein Wissen aus dem Studium in die Praxis umzusetzen
  • Du bist von Beginn Teil des Teams, kannst deine Ideen einbringen und eigene Aufgaben übernehmen
  • Ein hochmoderner Maschinenpark, ausgestattet mit Edge-Cloud-Systemen und einer 5G-Infrastruktur
  • Flexibles Arbeiten, um Studium und Job bestmöglich miteinander zu verbinden
  • Die Möglichkeit, mit uns deine praxisnahe Abschlussarbeit anzufertigen

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! 

 

Fragen zu dieser Position beantwortet Dir gerne:
Martin Aretz M.Sc.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter Faserverbund- und Lasersystemtechnik
Telefon: +49 241 8904-552

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT 

www.ipt.fraunhofer.de 


Kennziffer: 53322                Bewerbungsfrist: