Ort:  Augsburg
Datum:  24.11.2022

Ausbildung zum/zur Industriemechaniker*in für September 2023

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Das Fraunhofer IGCV steht für anwendungsbezogene Forschung mit Schwerpunkt auf effizientem Engineering, vernetzter Produktion und intelligenten Multimateriallösungen. Die etwa 150 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler generieren interdisziplinäre Lösungen für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik, welche die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands und Europas nachhaltig sichern können.

Die Abteilung Querschnittsaufgaben sucht für die mechanische Werkstatt des Wissenschaftsbereiches Verarbeitungstechnik Unterstützung. Daher suchen wir zum 01.09.2023 Auszubildende zum/zur Industriemechaniker*in im Einsatzgebiet Feingerätebau.

 

Was Sie bei uns tun

- Grundbausteine Ihrer Ausbildung sind das Lesen und Handhaben technischer Unterlagen und die manuelle und maschinelle Bearbeitung metallischer und nichtmetallischer Werkstoffe.
- Sie stellen Bauteile und Baugruppen mit verschiedenen Fertigungsverfahren her, montieren sie zu technischen Systemen und prüfen deren Funktion.
- Sie lernen Arbeitsplätze einzurichten, Maschinen und Systeme umzurüsten sowie Wartungen und Inspektionen an diesen Maschinen / Anlagen vorzunehmen.
- Sie machen sich mit moderner Steuerungstechnik vertraut und lernen elektrotechnische Komponenten der Steuerungstechnik aufzubauen, zu erweitern und zu prüfen.
- Sie erfahren wie Fehler und deren Ursachen in technischen Systemen festgestellt werden und die Systeme instand gehalten werden.
- Darüber hinaus lernen Sie Programme für computergesteuerte Werkzeugmaschinen zu erstellen.
- Die Kontrolle und Dokumentation aller Montage- und Instandhaltungsarbeiten sowie die Anwendung der relevanten betrieblichen Qualitätsmanagementsysteme sind ebenfalls fester Bestandteil Ihrer Ausbildung.

 

Was Sie mitbringen

- Für eine Ausbildung zum Beruf Industriemechaniker*in sollten Sie die Schule mit einem sehr guten Mittelschulabschluss, einer guten mittleren Reife oder mit dem Abitur abgeschlossen haben.
- Erwartet werden ein ordentliches Arbeits- und Sozialverhalten, eine gute Auffassungsgabe, Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit, Engagement und Ausdauer.
- Spaß, Freude und Interesse im Umgang mit modernster Technik und Handarbeit machen den Beruf und die Ausbildung für Sie umso spannender.
- Sie sollten über ein ausgeprägtes Verständnis für technische und logische Zusammenhänge verfügen und fundierte Kenntnisse in Mathematik und Physik mitbringen.
- Weiterhin sollten Sie ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen haben und handwerklich geschickt sein.
- Wenn Sie darüber hinaus Spaß an selbständiger Arbeit haben sowie Sie ein hohes Maß an Motivation, Lernbereitschaft und Teamfähigkeit auszeichnet, sind Sie bestens für die Ausbildung gerüstet.

 

Was Sie erwarten können

Wir bieten flexible Arbeitszeiten, eine hervorragende Ausstattung, ein tolles Team und die Möglichkeit, Industrie 4.0 bei uns aktiv mitzugestalten.

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität.
 
Die Stelle ist für die Dauer der Ausbildung befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Individuelles Anschreiben, aktueller, tabellarischer Lebenslauf, Kopien der letzten drei Schulzeugnisse einschließlich der Informationen über das Arbeits- und Sozialverhalten, Kopien von Praktikumsbeurteilungen und Zertifikaten (falls vorhanden)). Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 

Fragen zu dieser Stelle beantwortet gerne:

Herr Kurt Hartmann
kurt.hartmann@igcv.fraunhofer.de
T: +49 821 90678-190

Fraunhofer-Institut für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik IGCV 

www.igcv.fraunhofer.de 


Kennziffer: 54145                Bewerbungsfrist: 31.01.2023

 


Jobsegment: Engineer, Engineering