Ort:  Bayreuth
Datum:  23.01.2023

Abschlussarbeiten (Bachelor, Master) oder Pflichtpraktika im Bereich Simulation und Digitalisierung

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Das Fraunhofer-Zentrum für Hochtemperatur-Leichtbau HTL in Bayreuth führt anwendungsorientierte Forschung für Werkstoffe und Systeme durch, die bei hohen Temperaturen eingesetzt bzw. hergestellt werden. (www.htl.fraunhofer.de). Ein Schwerpunkt ist die Verbesserung der Energieeffizienz von Hochtemperaturprozessen. Das HTL erforscht in diesem Zusammenhang neue Methoden zur Digitalisierung der Materialentwicklung und der zur Herstellung nötigen Hochtemperaturprozesse. 

 

 

 

Was Du bei uns tust

... wenn DU dich mit unseren aktuellen Forschungsprojekten befasst wie z. B.:

- KI-gestütztes Materialdesign von mehrphasigen Werkstoffen

-  Automatisierte Mikrostruktur-Eigenschafts-Simulation von keramischen Werkstoffen

- FE- und CFD Simulationen für digitale Ofenzwillinge

- Entwicklung von Apps für die modellbasierte Optimierung von Sinter- und anderen Thermoprozessen

- KI-unterstützende Identifikation und Bewertung von Bauteilfehlern anhand bildgebender Verfahren 
 

 

Was Du mitbringst

DU:

- studierst an einer Universität oder Fachhochschule in einem technischen oder naturwissenschaftlichen Studiengang mit einem Schwerpunkt Simulation oder Informatik

- bringst Programmierkenntnisse mit (idealerweise Python oder C/C++)

- besitzt grundlegende Kenntnisse im Bereich des maschinellen Lernens und der künstlichen Intelligenz

- Optional: Du kennst mindestens eine gängige FE-Software (bevorzugt ANSYS oder COMSOL)

 

 

Was Du erwarten kannst

... wenn wir DICH für uns gewonnen haben:

- ein freundliches und kreatives Arbeitsklima

- ein innovatives Forschungsumfeld

- Gestaltungsfreiraum in der Forschung

- Möglichkeit zum mobilen Arbeiten

 

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! 

 

Dr. Simon Pirkelmann

Telefon: +49 (0) 921 78510-351

E-Mail: simon.pirkelmann@isc.fraunhofer.de

 

Fraunhofer-Zentrum für Hochtemperatur-Leichtbau des ISC in Bayreuth 

www.htl.fraunhofer.de/de/ueber-uns/infrastruktur--fraunhofer-zentrum-htl/standort-bayreuth.html 


Kennziffer: 41003                Bewerbungsfrist: 

 


Stellensegment: Developer, Web Design, Technology, Creative