Ort:  Bayreuth
Datum:  07.09.2022

Mehrere Wiss. Mitarbeitende im Bereich Digital Health (mit Promotionsoption)

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Wir vom Fraunhofer FIT sind der exzellente Partner für die menschenzentrierte Gestaltung der digitalen Zukunft. Wir wollen die Welt nicht nur digitaler machen. Wir wollen sie für die Menschen besser gestalten. Gut 250 Wissenschaftler*innen erarbeiten bei uns in interdisziplinären Teams innovative Lösungen zu den Themen Digitale Energie, Gesundheit und Nachhaltigkeit sowie Human-centered Engineering & Design, Data Science & KI, Wirtschaftsinformatik, Mikrosimulation und Cooperative Information Spaces wie Blockchain.

 

Sie haben Lust auf Forschung & praktische Projekte rund um das Thema Digital Health?
Dann nutzen Sie die Chance und werden Teil unseres Teams!

 

Der Institutsteil Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Informationstechnik FIT arbeitet standortübergreifend an den Standorten Augsburg und Bayreuth zusammen. Sie ergänzen unser Team als Mitarbeiter*in und profitieren während Ihrer Promotion von der engen Verzahnung innovativer Forschung und zukunftsorientierten Praxisprojekten.


Im Forschungsbereich Digital Life beschäftigen wir uns mit dem Einfluss der Digitalisierung auf unterschiedliche Lebensbereiche. Die Digitalisierung führt nicht nur zu einer zunehmenden Vernetzung von Privat- und Berufsleben, sondern auch zu einer Verknüpfung von Akteuren aus unterschiedlichen Bereichen. Dieses neue, digitale Leben birgt viele Herausforderungen, bringt aber auch radikale Innovationen und Lösungen mit sich. Daher untersuchen wir den Umgang mit Informationssystemen im Gesundheitsbereich, am Arbeitsplatz und im privaten Alltag und den dadurch entstehenden digitalen Stress sowie die Entwicklung von Informationssystemen in diesem Bereich. Im Bereich Digital Health beschäftigen wir uns unter anderem mit folgenden Schwerpunkten:

 

  • Welche Potentiale bietet die Digitalisierung für die persönliche Gesundheit bzw. die Gesundheit von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern als auch für das Gesundheitswesen an sich und wie können diese nachhaltig erschlossen werden?
  • Wie entsteht digitaler Stress, wie lässt sich dieser erkennen und wie sieht ein gesunder Umgang mit digitalen Technologien aus?
  • Worin liegen Potenziale für positive Einflussnahme auf menschliches Verhalten durch Informationssysteme und wie können digitale Technologien stärker an den Menschen und seine Bedürfnisse ausgerichtet werden und dadurch die Gesundheit fördern? 
     

 

Was Sie bei uns tun

 

  • Konzeptionierung und Entwicklung von Software-Demonstratoren
  • Analyse und Bewertung multidimensionaler Daten und deren Verwendung im Gesundheitswesen
  • Durchführung von empirischen Studien (z.B. Fragebögen, Fallstudien, Feldstudien), beispielweise in den Bereichen der Verhaltens- und Akzeptanzanalysen
  • Analyse und Gestaltung von Informationsflüssen und -systemen in privaten und beruflichen Kontexten
  • Eigenverantwortliche Mitarbeit in Industrieprojekten und öffentlich geförderten Forschungsprojekten
  • Publikation in forschungs- und praxisorientierten Zeitschriften und Präsentation der Forschungsergebnisse auf (inter-)nationalen Konferenzen 
  • Bearbeitung interner Projekte und dauerhafter Aufgaben innerhalb unserer großen und vielseitigen Organisation
  • Führungsverantwortung in einem dynamischen Team aus wissenschaftlichen Mitarbeitenden und wissenschaftlichen Hilfskräften  
     

 

Was Sie mitbringen

Sie haben Ihr wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) in Wirtschaftswissenschaften, (Wirtschafts-)Informatik, (Wirtschafts-)Mathematik, Wirtschaftsingenieurwesen, Naturwissenschaften oder einem angrenzenden Fachgebiet erfolgreich abgeschlossen und bringen Leidenschaft für anwendungsorientierte Wissenschaft mit.

 

Sie haben/ zeigen:

  • Einen mindestens guten Bachelor- und Masterabschluss
  • Sehr gute Deutschkenntnisse und die Bereitschaft Ihr Ausdrucksvermögen sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache weiter zu festigen
  • Die Bereitschaft, sich tiefergehend mit quantitativen und/oder qualitativen Methoden der empirischen Forschung auseinanderzusetzen und diese in innovativen Projekten anzuwenden
  • Begeisterung für gestaltungsorientierte, praxisnahe Forschung
  • Teamfähigkeit, Motivation, Eigeninitiative, Leistungsbereitschaft und Flexibilität
  • Freude an interdisziplinärer Zusammenarbeit und Verantwortung 
     

 

Was Sie erwarten können

  • Wir setzen auf innovative Ideen für die Praxis. Sie können dabei sein und aktiv die Zukunft mitgestalten
  • Sie arbeiten mit uns in einem international führenden Institut für angewandte Forschung
  • Bei uns können Sie neue Technologien kennenlernen und nutzen 
  • Wir sind motiviert und leben eine offene, wertschätzende Unternehmenskultur – und das sagen wir nicht einfach nur so 
  • Sie werden bei einer möglichen Promotion unterstützt 
  • Ihre Entwicklung ist uns wichtig: Wir fördern Sie & bieten nützliche Lernangebote  
  • Bei uns gibt es flexible Arbeitszeiten, Teilzeitmodelle sowie die Möglichkeit der Homeoffice-Arbeit 
  • Sie werden bei Ihrer Tätigkeit von engagierten und interessierten Kolleg*innen unterstützt
  • Wir sind familienfreundlich: Manchmal geht Familie vor – wir wissen das. Wir bieten u.a. Notfallbetreuung, Lebenslagen-Coaching und Unterstützung bei Home- und Eldercare 
     

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt eingestellt.
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Dabei sind wir an einer langfristigen Zusammenarbeit interessiert. 
 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

Fragen zu dieser Ausschreibung beantwortet Ihnen gerne:


Herr Philip Karnebogen
Tel.: +49 821 48040037
 

 

Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT 

www.fit.fraunhofer.de 


Kennziffer: 14366                Bewerbungsfrist: 

 


Jobsegment: Medical, Engineer, Healthcare, Engineering