Ort:  Berlin
Datum:  29.01.2023

Pflichtpraktikum im Bereich selbstorganisierender Produktionssysteme

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Die Fraunhofer-Gesellschaft ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt sie eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Sie ist Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz.


Das Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik (IPK) Berlin steht seit über 35 Jahren für Exzellenz in der Produktionswissenschaft. Ob Industrie 4.0, Additive Fertigung, Smart Maintenance oder Künstliche Intelligenz - wir betrachten alle Aspekte solcher Trendthemen ganzheitlich entlang der gesamten Prozesskette, vom Produktionsmanagement über die Produktentwicklung und Fertigung bis zur Instandhaltung von Investitionsgütern.

 

Im Kompetenzfeld Produktionsmaschinen und Anlagenmanagement entwickeln wir digitale Lösungen im Kontext von Industrie 4.0 mit der Vision einer selbstorganisierenden Produktion. Unsere Themenschwerpunkte liegen dabei auf der Unterstützung des Menschen bei der Durchführung von Tätigkeiten im Shopfloor mit Hilfe kontextsensitiver Assistenzsysteme sowie auf der Optimierung von Prozessen im produktionstechnischen Umfeld durch Erfassung, Auswertung und Bereitstellung von Daten im Industrial Internet of Thing (IIoT). Eine zentrale Rolle spielt dabei der Einsatz von Methoden der künstlichen Intelligenz in Kombination mit dem entsprechendem Domänen-Knowhow.

 

Unterstützen Sie unser Team bei der Entwicklung von Software im Rahmen der Industrie 4.0 und werden Sie ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt Teil des IPK!

 

Was Sie bei uns tun

  • Mitarbeit an innovativen Forschungsprojekten, wie "Produktionstechnischer Wandel - Elektrische Antriebe" und BioFusion 4.0 im Rahmen des Werner-von-Siemens Centre (https://wvsc.berlin/)
  • Aufgaben im Bereich der Softwareentwicklung (Frontend und/oder Backend) und der digitalen Vernetzung von Maschinen wie Roboter, 3D-Druck etc.
  • Mitarbeit an der Entwicklung und am Aufbau von Demonstrationen für die selbstorganisierende Produktion

 

Was Sie mitbringen

  • Laufendes Studium der (Wirtschafts-)Informatik, Informationstechnik im Maschinenwesen, Physikalische Ingenieurwissenschaften, Maschinenbaus oder verwandter Fachgebiete
  • Interesse an zukunftsweisenden Themen wie Industrie 4.0 und selbstorganisierende Produktionssysteme
  • Erfahrung in der Softwareentwicklung mit Python, C#, JavaScript, C++ oder anderen Programmiersprachen
  • Eigeninitiative, selbstständige und strukturierte Arbeitsweise sowie Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten

 

Was Sie erwarten können

  • Aufgeschlossene Arbeitsatmosphäre in einem freundlichen, internationalen und motivierten Team
  • Chancengleichheit und ausgewogene Work-Life-Balance
  • Flexible Arbeitszeiten, eigenverantwortliches Arbeiten und Raum für eigene Ideen
  • Diversity Management: Wir arbeiten interdisziplinär, kommen aus mehr als 20 Ländern und freuen uns, dass immer mehr Frauen die digitale Zukunft mit uns gestalten
  • Barrierefreies Gebäude mit PKW- und Fahrradgarage

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die Vergütung richtet sich nach den Richtlinien des Bundes über Praktikantenvergütungen.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

Bei Fragen wenden Sie sich gern an:

 

Herrn

Dipl.-Ing. Christopher Mühlich

 

E-Mail: christopher.muehlich@ipk.fraunhofer.de

Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik IPK 

www.ipk.fraunhofer.de 


Kennziffer: 24222                Bewerbungsfrist: