Ort:  Berlin
Datum:  22.01.2023

Wissenschaftler*in Neuromorphe Signalverarbeitung

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Die Arbeitsgruppe „Submarine and Core Systems“ (SCS) in der Abteilung Photonische Netze und Systeme sucht Unterstützung auf dem Gebiet der optischen Nachrichtentechnik und Signalverarbeitung, mit Schwerpunkt auf der Entwicklung neuromorpher Signalverarbeitungsstrukturen auf photonisch integrierten Schaltkreisen. In einer Reihe von Forschungsprojekten werden hier in enger Abstimmung mit der Industrie neuartige, photonisch integrierte Schaltkreise mit neuromorphen Strukturen für Anwendungen in künftigen 6G-Netzen entwickelt und prototypisch umgesetzt. Der Schwerpunkt der aktuellen Stellenausschreibung liegt im Bereich Design, Implementierung und Test photonisch integrierter Schaltkreise in optischen Übertragungssystemen. 


Werden Sie Teil eines hoch motivierten und internationalen Forschungsteams und arbeiten Sie in den modernsten Forschungslaboren und Testfeldern für optische Kommunikation in Europa!

 

Was Sie bei uns tun

•    Design, Aufbau und Test photonisch integrierter Schaltkreise
•    Prototypische Implementierung und Validierung für Anwendungen in der optischen Nachrichtentechnik
•    Präsentation von FuE-Ergebnissen in Form von Projektberichten, Zeitschriftenartikeln und Vorträgen auf Konferenzen
•    Betreuung von Master- und Bachelorarbeiten

 

Was Sie mitbringen

•    Wissenschaftlicher Hochschulabschluss in Physik, Elektrotechnik oder in einem verwandten Fach
•    Gute Kenntnisse im Bereich der optischen Nachrichtentechnik und im Design photonisch integrierter Schaltkreise, sowie gute Softwarekenntnisse (MATLAB, Python, LabView, VPITransmissionMaker)
•    Ausgezeichnete Sprachkenntnisse in Englisch
•    Teamgeist, eine strukturierte Arbeitsweise sowie die Fähigkeit, selbstständig Ideen für neue Forschungsaktivitäten zu entwickeln

 

Was Sie erwarten können

•    Attraktives Gehaltspaket nach TVöD mit 30 Urlaubstagen, Altersvorsorge (VBL), Vermögenswirksamen Leistungen (VWL) 
•    Moderner und gut ausgestatteter Arbeitsplatz in zentraler Lage
•    Gute und kooperative Arbeitsatmosphäre in einem internationalen Team
•    Flexible Arbeitszeiten
•    Unterstützung beim Wunsch zur Promotion 
•    Möglichkeiten zum Homeoffice
•    Umfangreiche Fortbildungs-, Gesundheits- und Sportangebote 
•    Diverse Mitarbeiterrabatte und vergünstigtes BVG-Ticket
•    Angebote für Familien (Eltern-Kind-Büro, Notfallbetreuung, Freizeitangebote u.s.w)

 

Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Eine Verlängerung ist explizit erwünscht.

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

Dr. rer. nat. Colja Schubert

E-Mail: colja.schubert@hhi.fraunhofer.de

Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut HHI 

www.hhi.fraunhofer.de 


Kennziffer: 61409                Bewerbungsfrist: 31.01.2023

 


Stellensegment: Neurology, Healthcare