Ort:  Berlin
Datum:  15.06.2022

Wissenschaftliche Hilfskraft im Bereich Gesellschaftliche Trends und Technologie

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Als Verstärkung im Team »Gesellschaftliche Trends und Technologie« am Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO in Berlin arbeitest Du an Forschungsprojekten mit, die sich um verantwortungsvolle Innovationsentwicklung und Akzeptanzforschung drehen. Oft geht es darum, wie wir gesellschaftliche Impulse für die Entwicklung von technologischen Innovationen nutzbar machen können. Im interdisziplinären Team kombinieren wir Wissen und Methoden aus der Innovationsforschung, den Sozialwissenschaften und dem Design. Auf dieser Basis erarbeiten wir neuartige Vorgehensmodelle, Prozesse und Methoden – branchenoffen, technologiefeldübergreifend und partizipativ. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt studentische Unterstützung in Projekten, in denen z. B. regionale Innovationsprozesse und die gesellschaftliche Akzeptanz von neuen Technologien erforscht und gestaltet werden. Die Themen reichen von KI bis Trockentoiletten.

 

Was Du bei uns tust

  • Unterstützung vielseitiger Projekte im Bereich Gesellschaftliche Trends & Technologie für verschiedene Auftraggeber
  • Mitwirken in der Konzeption und Durchführung von Innovationsworkshops und Kreativformaten
  • Begleitung der Planung, Durchführung und Auswertung empirischer Forschungsprozesse
  • Recherche, Systematisierung und Aufbereitung wissenschaftlicher Literatur
  • Zusammenarbeit auf Augenhöhe im Projektteam und die Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen und Impulse einzubringen

 

Was Du mitbringst

  • Du bist eingeschriebene*r Student*in der Sozial-, Politik- oder Wirtschaftswissenschaft oder in einem vergleichbaren interdisziplinären Studiengang
  • Gute Kenntnisse in qualitativen und/oder quantitativen Methoden empirischer Sozialwissenschaft und Innovationsforschung (Bachelor/Master)
  • Interesse an Fragestellungen im Kontext von Akzeptanzforschung, Wissens- und Technologietransfer oder nachhaltige Innovation und idealerweise erste Vorerfahrungen in diesen Bereichen
  • Neugier, Begeisterungsfähigkeit und Spaß an interdisziplinärer Zusammenarbeit
  • Routine in wissenschaftlichen Recherchen und der Aufbereitung von Ergebnissen in Text- und Präsentationsform mit Microsoft PowerPoint
  • Ausgezeichnete Sprachkenntnisse (Deutsch und Englisch) sowie Freude am Formulieren vielfältiger Textformen (wissenschaftliche Artikel, Blogbeiträge, Berichte, etc.)

 

Was Du erwarten kannst

Bei uns erwarten Dich anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben in einem innovativen Forschungsumfeld. Des Weiteren bieten wir Dir:

  • Einblicke in die anwendungsnahe Forschung und aktuelle, innovative Themen
  • Angenehmes Arbeitsklima in einem motivierten Team
  • Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten an vielseitigen Aufgabenstellungen
  • Technisch gut ausgestattete Arbeitsplätze
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Faires Vergütungssystem
  • Diverse weitere Benefits

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität.

 

Die monatliche Arbeitszeit beträgt 60 Stunden.

Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befristet. Eine längere Mitarbeit ist erwünscht. 

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.

 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! 

 

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:

Frau Hannah Bergmann

Telefon: +49 177 3938009

Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO 

www.iao.fraunhofer.de 


Kennziffer: 39812                Bewerbungsfrist: 31.07.2022