Ort:  Bochum
Datum:  18.01.2023

Initiativbewerbung als Wissenschaftliche Hilfskraft

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

 

Die Fraunhofer-Einrichtung für Energieinfrastrukturen und Geothermie IEG forscht an sieben Standorten auf den Gebieten integrierter Energieinfrastrukturen, Geothermie und Sektorenkopplung für eine erfolgreiche Energiewende. Unsere Forschungseinrichtung betreibt angewandte Forschung, entwickelt innovative Technologien für öffentliche und industrielle Auftraggeber und setzt diese in marktfähige Produkte und Verfahren um.

 

Sie haben in unserem Stellenmarkt keine passende Position für Sie gefunden? Dann bewerben Sie sich initiativ bei uns. Wir beim Fraunhofer IEG (Standorte Aachen, Bochum, Cottbus, Jülich, Zittau, Karlsruhe) sind regelmäßig auf der Suche nach neuen Talenten, die mit uns Spitzenforschung betreiben möchten.

 

Was Sie bei uns tun

  • Als Wissenschaftliche Hilfskraft arbeiten Sie an vielseitigen Forschungsprojekten.

 

Was Sie mitbringen

  • Eingeschriebene*r Student*in vorzugsweise im naturwissenschaftlichen, ingenieurwissenschaftlichen/ ingenieurtechnischen oder wirtschaftswissenschaftlichen Bereich oder in einer verwandten Studienrichtung
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Flexibilität, Teamfähigkeit sowie eine selbstständige Arbeitsweise

 

Was Sie erwarten können

  • Ein modernes und innovatives Arbeitsumfeld mit gut ausgestatteter technischer Infrastruktur.
  • Eine praxisorientierte und studienergänzende Tätigkeit.
  • Die Möglichkeit bereits während Ihres Studiums interessante Einblicke in die Forschungspraxis und den Alltag einer Forschungsorganisation zu gewinnen.
  • Gezielte und individuelle Unterstützung durch unsere Betreuer*innen, um Ihnen zum Erfolg zu verhelfen.
  • Spannende Aufgaben in nationalen/internationalen Forschungsprojekten
  • kreative Gestaltungsfreiräume
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung, die zu Ihrem Studium passen.
  • Möglichkeit zum flexiblen mobilen Arbeiten.

 

Um die Chancen Ihrer lnitiativbewerbung zu erhöhen, bitten wir Sie möglichst aussagekräftige und vollständige Unterlagen einzureichen. Bitte geben Sie unbedingt auch den Bereich an für den Sie sich initiativ bewerben möchten.

 

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

Inhaltliche Fragen zu dieser Position und zum Bewerbungsverfahren beantworten Ihnen gerne:

Frau Melanie Henke

Telefon + 49 355 355 40 045


Frau Jana Bienek
Telefon +49 234 338 58 172

Fraunhofer-Einrichtung für Energieinfrastrukturen und Geothermie IEG 

www.ieg.fraunhofer.de 


Kennziffer: 13803                Bewerbungsfrist: