Ort:  Braunschweig
Datum:  19.01.2023

Studentische Arbeit im Bereich »Optische Beschichtungstechnik und Schichtentwicklung«

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Im Bereich »Präzisionsoptische Schichten« erforschen wir am Fraunhofer-Institut für Schicht- und Oberflächentechnik in Braunschweig die neuesten optischen Technologien und entwickeln Komponenten für alle Zukunftstechnologien: von Telekommunikation über integrierte photonische Schaltkreise, bis hin zu Weltraumanwendungen.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung für eine studentische Abschlussarbeit im Bereich »Optische Beschichtungstechnik und Schichtentwicklung«, in dem wir Ihnen mehrere Themen anbieten können. 

 

Interesse geweckt?
Da es um Ihre Abschlussarbeit geht, lässt sich ein Thema auch immer auf Ihre konkreten Interessen zuschneiden. Sprechen Sie uns einfach an!

 

Was Sie bei uns tun

Die am Fraunhofer IST entwickelte Präzisionsbeschichtungsanlage EOSS® (Enhanced Optical Sputtering System) wird für die Herstellung anspruchsvollster Interferenzfilter genutzt, die wir für die neuesten optischen Technologien einsetzen. Bei der Weiterentwicklung der Beschichtungstechnik liegt der Fokus auf noch höherer Genauigkeit und der Entwicklung neuer Materialien. Aus diesem Bereich bieten wir Ihnen folgende Themen an:

 

1. Thermische Nachbehandlung optischer Interferenzfilter

  • Ziel: Entwicklung eines Verfahrens um die Schichtdicke durch lokale thermische Nachbehandlung mit einem CO2-Laser anzupassen. Bei hochpräzisen Interferenzfiltern darf die Schichtdicke nur minimal abweichen, um die gewünschten Eigenschaften nicht zu verfehlen. 
  • Herstellung geeigneter Teststrukturen an der Beschichtungsanlage EOSS®
  • Untersuchung passender Prozessparameter für die thermische Nachbehandlung, ggfs. Simulation des Wärmeeintrags
  • Charakterisierung der optischen Eigenschaften weiterer Interferenzfilter


2. In-situ-Messtechnik für dünne optische Schichten

  • Ziel: Aufbau und eines optischen Monitors zur Kontrolle optischer Präzisionsbeschichtungen im Nanometerbereich
  • Konstruktion, Aufbau und Integration einer Messstrecke für Transmissionsmessungen direkt an einer bestehenden Vakuumbeschichtungsanlage
  • Auswertung der Transmissionsspektren zur Bestimmung der Schichtdicke, idealerweise in Echtzeit
  • Herstellung beispielhafter Interferenzfilter zur Demonstration der Funktionsweise, sowie weitergehende optische Charakterisierung

 

3. Materialentwicklung für optische Wellenleiter

  • Optische Wellenleiter sind für zukünftige Anwendungen wie Quantum-Computing eine wichtige Schlüsselkomponente. 
  • Ziel: Prozessentwicklung für neue Materialien an Vakuumbeschichtungsanlagen. Anwendungen liegen im Bereich von photonischen integrierten Schaltkreisen, in denen hohe optische Anforderungen an Materialien gestellt werden.
  • Beispiele für derartige Materialien: Siliziumnitrid, Aluminiumnitrid oder Lithiumniobat
  • Herstellung, Charakterisierung, und ggfs. Prozessierung des Materials als dünne Schicht auf Wafern oder Glas

 

Was Sie mitbringen

Sie sind Student*in des Maschinenbaus, der Physik, der Elektrotechnik oder einer ähnlichen Fachrichtung und bringen darüber hinaus Folgendes mit:

  • Abgeschlossenes Grundstudium (ab 5. Semester)
  • Interesse an Beschichtungstechnik, Dünnschichttechnik, sowie an optischen und photonischen Systemen
  • Idealerweise Vorkenntnisse in Anlagentechnik und Prozessentwicklung
  • Freude an anwendungsnaher Forschung und der Entwicklung eigener Lösungsansätze
  • Spaß, im Studium Erlerntes praxisnah umzusetzen und dabei neue Denkweisen einzubringen
  • Gute bis sehr gute Studienleistungen
  • Selbständige und sorgfältige Arbeitsweise
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse 

 

Was Sie erwarten können

  • Mitarbeit an innovativen Forschungsprojekten mit hohem Praxisbezug
  • Interessante Einblicke in aktuelle Forschungsthemen auf dem Gebiet der neuesten optischen Technologien
  • Qualifizierung in Bereich von optischer Messtechnik, Spektroskopie, optischen Technologien, Dünnschichtcharakterisierung, sowie ggfs. Simulation optischer Strahlengänge

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über den unten angezeigten Button!

Fragen zu den genannten Themen beantwortet gerne:
Herr Dr. Philipp Henning
Tel.: +49 531 2155-645

Fraunhofer-Institut für Schicht- und Oberflächentechnik IST 

www.ist.fraunhofer.de 


Kennziffer: 27422                Bewerbungsfrist: