Ort:  Braunschweig
Datum:  29.06.2024

Studentische Hilfskraft »Nachhaltige Prozessketten für Batteriesysteme« & »Life Cycle Engineering«

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 800 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 3,0 Milliarden Euro.  

Das Fraunhofer-Institut für Schicht- und Oberflächentechnik IST ist eines von mehr als 70 Instituten der Fraunhofer-Gesellschaft und arbeitet mit ca. 180 Mitarbeiter*innen an den Standorten Braunschweig, Wolfsburg, Salzgitter, Göttingen und Dortmund. Durch die Modifizierung, Strukturierung und Beschichtung der Oberfläche werden unterschiedlichste Funktionen durch unsere Wissenschaftler*innen entwickelt und damit zukunftsfähige Produkte und Systeme realisiert.


Die Gruppe »Nachhaltige Prozessketten für Batteriesysteme« sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine studentische Hilfskraft im Bereich »Life Cycle Engineering«. Das Team der Arbeitsgruppe »Nachhaltige Prozessketten für Batteriesysteme« erschließt gemeinsam mit namhaften Unternehmen und Organisationen die Potenziale einer Energiespeicherproduktion in Deutschland. Ausgehend von den Anforderungen einer nachhaltigen Entwicklung adressiert das Team zentrale Fragestellungen der Energie- und Ressourceneffizienz zukünftiger Energiespeicher sowie der Analyse und Bewertung von Technologien im Hinblick auf Kosten und potenzielle Umweltwirkungen. Im Fokus stehen die Entwicklung und Anwendung von Technologien, Methoden und Werkzeugen für ein ganzheitliches Lebenszyklusmanagement von mobilen und stationären Energiespeichertechnologien. Darüber hinaus entwickelt das Team eine Weiterbildung für Industriekunden in den Bereichen Nachhaltigkeit für Unternehmen sowie Ökobilanzen verstehen und anwenden. 

 

Was Du bei uns tust

  • Datensammlung für die Erstellung von Sachbilanzen in Zusammenarbeit mit Projekt- und Industriepartnern
  • Erstellung und Auswertung von LCA und Kostenbewertungen innovativer Batterietechnologien
  • Ausarbeitung und Visualisierung von Arbeitsergebnissen
  • Erstellung von Massen- und Energiebilanzen für technische Produktsysteme in Excel
  • Ausarbeitung und Visualisierung von Arbeitsergebnissen
  • Materialsammlung und Unterstützung zur Ausgestaltung von Weiterbildungsformaten

 

Was Du mitbringst

Du bist Student*in und studierst in der Fachrichtung Umweltingenieurwesen, Verfahrenstechnik, Chemie- und Bioingenieurwesen, Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen, Informatik oder in anderen MINT-Studiengängen und mehrere der folgenden Eigenschaften treffen auf sie zu: 

  • Begeisterung an der Nachhaltigkeitsbewertung innovativer Technologien
  • Technisches Verständnis und die Bereitschaft sich schnell in ein technisches Produktsystem einzuarbeiten (Lithium-Batterie-Systeme, Photovoltaik-Panels etc.)
  • Idealerweise Kenntnisse in der Methodik der Ökobilanzierung (LCA nach DIN ISO 14040) mit entsprechender Software (openLCA, Umberto LCA+ etc.) oder die Bereitschaft zur schnellen und weitgehend selbständigen Einarbeitung
  • Selbständige, disziplinierte und gewissenhafte Arbeitsweise
  • Flexibel, zuverlässig, kommunikativ und motiviert
  • Sehr gute Kenntnisse im MS-Office-Paket 
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

 

Was Du erwarten kannst

  • Spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit in der anwendungsorientierten Forschung 
  • Vielseitige Projekte mit hohem Praxisbezug
  • Teamorientiertes Arbeiten
  • Flexible Arbeitszeiten nach Absprache
  • Freiraum, Interessen und Fähigkeiten entsprechend zu entwickeln
  • Bei Interesse besteht ebenfalls die Möglichkeit eine Abschlussarbeit in dem Bereich zu verfassen

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

Die monatliche Arbeitszeit sollte i.d.R. zwischen 30 Stunden und 40 Stunden liegen. Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.

 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! 

 

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über den unten angezeigten Button!

 

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:


Frau Svenja Weber-Harmann
Tel.: +49 160 97816931
 

Fraunhofer-Institut für Schicht- und Oberflächentechnik IST 

www.ist.fraunhofer.de 


Kennziffer: 74083                Bewerbungsfrist: 

 


Stellensegment: Engineer, Engineering