Ort:  Bremen
Datum:  14.06.2024

Bachelorarbeit / Masterarbeit Gießereitechnologie

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 800 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 3,0 Milliarden Euro.  

Das Fraunhofer IFAM ist eine der europaweit bedeutendsten unabhängigen Forschungseinrichtungen auf den Gebieten »Formgebung und Funktionswerkstoffe« sowie »Klebtechnik und Oberflächen«. Im Mittelpunkt stehen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten mit dem Ziel, unseren Kunden zuverlässige und anwendungsorientierte Lösungen zu liefern. Produkte und Technologien adressieren vor allem Branchen mit besonderer Bedeutung für die Zukunftsfähigkeit: Luftfahrt, Automotive, Energietechnik, maritime Technologien sowie Medizintechnik und Life Sciences. Zur Realisierung dieser Aufgabe arbeiten rund 700 hoch qualifizierte Mitarbeiter*innen projekt- und themenbezogen zusammen.

 

Forschungsschwerpunkte im Bereich der Gießereitechnologie liegen in der Entwicklung neuartiger Kern- und Formwerkstoffe (z. B. Salz oder Keramiken) sowie der Erschließung gießtechnischer Anwendungen im Bereich alternativer Antriebe mit dem Ziel den Kunden ein breiteres Anwendungsspektrum für ihre Produkte und Technologien zu ermöglichen. Ein weiterer Schwerpunkt bildet der Hybridguss, der Gussbauteilen mit integrierten Strukturen zur Anbindung an andersartige Materialien wie Faserverbund oder Blech- und Profilstrukturen ermöglicht. Durch die Kombination mit der Simulation können parallel zur Entwicklung der Technologien direkt Simulationsmodelle und Grenzflächenmodellierungen aufgebaut werden.

Für unsere laufenden Projekte sowie Vorlaufideen sind wir ständig auf der Suche nach motivierten Studierenden für Abschlussarbeiten - Bachelor-, Master-, Diplomarbeiten im Bereich Gießereitechnologie in Bremen.

 

Was Du bei uns tust

Die Angebote für Abschlussarbeiten sind vielfältig - Simulationsgeprägte Aufgaben sind dabei genauso möglich wie praktisch orientierte Arbeiten mit hohem Anteil an eingeständiger Versuchsdurchführung im Gießereitechnikum des IFAM. Durch die enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden sind auch gemeinsame Arbeiten mit den Partnern möglich, die einen intensiven Einblick in industrielle Prozesse und Abläufe und damit eine sehr praxisnahe Durchführung der Abschlussarbeiten ermöglichen.

Aktuelle, vielfältige Forschungs- und Entwicklungsprojekte ermöglichen es uns regelmäßig individuelle Abschlussarbeitsthemen mit den interessierten Studierenden abzuleiten.

 

 

Was Du mitbringst

  • Studienrichtung Produktionstechnik, Maschinenbau, Werkstofftechnik, Wirtschaftsingenieurwesen oder vergleichbare
  • Bereitschaft, eine wissenschaftliche Fragestellung eigenverantwortlich und strukturiert anzugehen
  • Selbstständigkeit

 

Was Du erwarten kannst

  • eine interessante, interdisziplinäre Aufgabenstellung nah an aktuellen Forschungsthemen
  • Arbeit in einem interdisziplinären Team
  • Einblick in industrienahe Forschungs und Entwicklung
  • Möglichkeit einer gemeinsamen wissenschaftlichen Veröffentlichung nach Abschluss der Arbeit

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

 

 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! 

 

Jan Clausen

jan.clausen@ifam.fraunhofer.de

Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM 

www.ifam.fraunhofer.de 


Kennziffer: 50544                Bewerbungsfrist: 

 


Stellensegment: Automotive