Ort:  Bremen
Datum:  15.11.2022

Softwareentwickler*in im Bereich Navigierte Chirurgie

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Fraunhofer MEVIS ist ein weltweit führendes und international vernetztes Forschungs- und Entwicklungszentrum für Computerunterstützung in der Digitalen Medizin. Es verfolgt einen patientenzentrierten und auf die klinischen Abläufe zugeschnittenen Ansatz zur Lösung klinisch relevanter Fragestellungen der bild- und datengestützten Diagnose und Therapie.

 

Was Sie bei uns tun

Neben der Forschung nimmt der Bereich Softwareentwicklung bei Fraunhofer MEVIS eine zentrale Rolle ein. Bei uns arbeiten Sie in einem kleinen, professionellen Entwicklungs-Team agil an einem innovativen Softwareprojekt im Bereich der navigierten Chirurgie. Sie entwickeln eine Anwendung zur Unterstützung von orthopädischen Eingriffen. Das Spektrum reicht dabei vom experimentellen Proof-of-Concept Prototypen bis hin zu ausgereiften Medizinprodukten im klinischen Einsatz, welche höchsten Qualitätsstandards genügen.

 

Was Sie mitbringen

  • fundierte Vorerfahrung in der Softwareentwicklung (bevorzugt in Python) 
  • die starke Motivation, sich in der Softwareentwicklung professionell zu betätigen und kontinuierlich fortzubilden
  • einen überdurchschnittlichen Masterabschluss der Informatik oder eines verwandten Faches
  • gute deutsche und englische Sprachkenntnisse 

 

Weiterhin von Vorteil wären

  • Freude an der agilen Softwareentwicklung in kleinen Teams
  • jedwede Vorerfahrung CI/CD, Containerisierung oder kompilierte Sprachen wie C++
  • Erfahrungen im Bereich von IT-Infrastrukturen im Krankenhausumfeld 
  • Kenntnisse im Bereich Kamera-Tracking-Systeme
  • Kenntnisse in Bildverarbeitung, medizinischer Visualisierung oder KI / Deep Learning

 

Was Sie erwarten können

  • ein agiles, interdisziplinäres Institut mit flachen Hierarchien
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten inklusive inhouse-Seminaren und Fachkonferenzbesuchen
  • freie Arbeitszeiteinteilung im Rahmen unseres Vertrauensarbeitszeitmodells
  • die Möglichkeit anteilig von zuhause zu arbeiten
  • einen modernen Arbeitsplatz mit aktueller Hardware und Betriebssystem nach Ihrer Wahl

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

Die Stelle ist vorerst auf 3 Jahre befristet.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

Bei fachlichen Fragen wenden Sie sich gern an 

Lars Bornemann

lars.bornemann@mevis.fraunhofer.de

Fraunhofer-Institut für Digitale Medizin MEVIS 

www.mevis.fraunhofer.de 


Kennziffer: 55109                Bewerbungsfrist: