Ort:  Bremen
Datum:  12.02.2024

Studentische Hilfskraft im Bereich Elektrische Antriebe (Konstruktion und Design Automation)

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 800 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 3,0 Milliarden Euro.  

Das Fraunhofer IFAM ist eine der europaweit bedeutendsten unabhängigen Forschungseinrichtungen auf den Gebieten »Formgebung und Funktionswerkstoffe« sowie »Klebtechnik und Oberflächen«. Im Mittelpunkt stehen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten mit dem Ziel, unseren Kunden zuverlässige und anwendungsorientierte Lösungen zu liefern. Produkte und Technologien adressieren vor allem Branchen mit besonderer Bedeutung für die Zukunftsfähigkeit: Luftfahrt, Automotive, Energietechnik, maritime Technologien sowie Medizintechnik und Life Sciences. Zur Realisierung dieser Aufgabe arbeiten rund 700 hoch qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter projekt- und themenbezogen zusammen.

 

Die Abteilung »Elektromobilität« am Fraunhofer IFAM in Bremen sucht zur Verstärkung ihrer Arbeitsgruppe »Elektrische Antriebe« zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine studentische Hilfskraft. In einem interdisziplinären Team entwickeln wir elektrische Antriebe und forschen anwendungsnah an neuen Motorkonzepten und Fertigungsverfahren für die Einzelkomponenten. Im Bereich der Konstruktion benötigen wir Unterstützung bei der mechanischen Auslegung, Modellierung und Berechnung elektrischer Maschinen sowie bei der Automatisierung von Entwurfsprozessen.

 

Was Du bei uns tust

  • Unterstützung von Projektarbeiten im Bereich mechanischer Berechnung und Konstruktion von elektrischen Motoren

  • Neuerstellung und Weiterentwicklung von Skripten und Modellen zum automatisierten, mechanischen und fertigungstechnischen Design von Bauteilen und Baugruppen für Synchron- und Asynchronmotoren
  • Kennenlernen und Anwenden von Konstruktionsmethodik, Design Automation und zugehörigen Software-Tools wie die CAD-Software CATIA V5, die Connected Engineering Software Synera und die Entwicklung von Softwareskripten mit Python

 

Was Du mitbringst

  • Immatrikulation in der Produktionstechnik, Maschinenbau oder einem vergleichbaren Studiengang
  • Interesse an elektrischen Antrieben sowie deren Modellierung und Entwicklung
  • Idealerweise Kenntnisse in der Programmiersprache Python und im Computer Aided Design (CAD)
  • Vorkenntnisse im Umgang mit der CAD-Software CATIA V5 sowie mit der Connected Engineering Software Synera sind von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich
  • Persönliche Motivation, Kommunikationsstärke, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und eine eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Sehr gute Deutschkenntnisse und gute Englischkenntnisse

 

Was Du erwarten kannst

  • Ein abwechslungsreicher Arbeitstag ist garantiert!
  • Raum für eigenverantwortliches Arbeiten und kreatives Mitgestalten
  • Wir bieten flexible Arbeitszeitmodelle sowie die Möglichkeit, auch von zu Hause aus zu arbeiten.
  • Ideale Rahmenbedingungen für Praxiserfahrungen neben dem Studium
  • Einblicke in die spannende Forschungswelt
  • Gute Karrierereferenz
  • Persönliche Entwicklungsmöglichkeiten
  • Möglichkeit zum Austausch mit Fachkolleginnen und Fachkollegen innerhalb des Instituts und der gesamten Fraunhofer-Gesellschaft
  • Campusnähe, flexible Arbeitszeiten und ein ausgezeichnetes Arbeitsklima in einem netten Team
  • Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt ca. 10 Stunden. Die Stelle ist zunächst für ein halbes Jahr befristet, eine Verlängerung ist in Aussicht gestellt.

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! 

 

Fragen zu der Stelle beantwortet dir:

Dennis Jahnke

dennis.jahnke@ifam.fraunhofer.de

Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM 

www.ifam.fraunhofer.de 


Kennziffer: 69499      

 


Stellensegment: CAD, Drafting, Engineer, Engineering, Automotive