Ort:  Bremen
Datum:  19.02.2024

Studentische Hilfskraft im Bereich Plasmatechnik und Oberflächen

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 800 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 3,0 Milliarden Euro.  

Das Fraunhofer IFAM ist eine der europaweit bedeutendsten unabhängigen Forschungseinrichtungen auf den Gebieten »Formgebung und Funktionswerkstoffe« sowie »Klebtechnik und Oberflächen«. Im Mittelpunkt stehen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten mit dem Ziel, unseren Kunden zuverlässige und anwendungsorientierte Lösungen zu liefern. Produkte und Technologien adressieren vor allem Branchen mit besonderer Bedeutung für die Zukunftsfähigkeit: Luftfahrt, Automotive, Energietechnik, maritime Technologien sowie Medizintechnik und Life Sciences. Zur Realisierung dieser Aufgabe arbeiten rund 700 hoch qualifizierte Mitarbeiter*innen projekt- und themenbezogen zusammen.

 

Was Du bei uns tust

  • Versuchsdurchführung von Oberflächenbehandlungen mit trockenphysikalischen Methoden
  • Bedienung von Plasma, Laser, Strahl- und Vakuum-UV-Anlagen
  • Charakterisierung von Proben

 

Was Du mitbringst

Bevorzugt Studierende im Bereich Naturwissenschaften oder Ingenieurwissenschaften: Bereich Physik, Chemie, Produktionstechnik oder Verfahrenstechnik

 

  • Sie sind ein Teamplayer und verfügen über ein ausgeprägtes Organisations- und Kommunikationsgeschick
  • Sie zeigen ein hohes Maß an Eigeninitiative, Flexibilität, Durchsetzungsvermögen und Einsatzbereitschaft
  • Sie arbeiten selbstständig, strukturiert und präzise
  • Sie besitzen ein ausgeprägtes Interesse an der Weiterentwicklung von Technologien sowie an konstruktiven Fragestellungen
  • Sehr gute Englischkenntnisse runden Ihr Profil ab

 

Was Du erwarten kannst

  • Sie bearbeiten anwendungsorientierte Themen im Bereich Oberflächenbehandlung von Bauteilen mittels trockenphysikalischer und -chemischer Methoden
  • Sie arbeiten mit einem engagierten, internationalen Team zusammen
  • Sie erwartet Raum für eigenverantwortliches Arbeiten und kreatives Mitgestalten
  • Sie erwartet ein angenehmes Arbeitsklima bei der Teamarbeit mit Kolleginnen und Kollegen aus unterschiedlichen Fachbereichen

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! 

 

Jessica Schröder

bewerbung@ifam.fraunhofer.de

Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM 

www.ifam.fraunhofer.de 


Kennziffer: 16023                Bewerbungsfrist: 

 


Stellensegment: Plasma, Science, Automotive