Ort:  Bremerhaven
Datum:  01.09.2023

Ingenieur*in Leistungselektronik und Netzintegration

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Das sind wir ...
Unsere großen Themen am Fraunhofer IWES sind Wind- und Wasserstofftechnologien. Bei uns betreiben mehr als 300 Wissenschaftler*innen und Angestellte sowie über 100 Studierende aus über 30 Ländern an neun Standorten anwendungsnahe Forschung und Entwicklung. Wir sichern Investitionen in technologische Weiterentwicklungen durch Validierung ab, verkürzen Innovationszyklen, beschleunigen Zertifizierungsvorgänge und erhöhen die Planungsgenauigkeit durch innovative Messmethoden.

 

Dieses Team sucht dich ...
Du verstärkst uns in der Gruppe »Leistungselektronik und Netzintegration« am Standort Bremerhaven. Wir beschäftigen uns mit der Netzintegration von Windenergieanlagen (WEA) sowie Wind- und Hybridparks. Zur Validierung der elektrischen Eigenschaften einer WEA bauen wir gemeinsam mit den Kolleg*innen aus anderen Gruppen des Instituts Prüfstände für die Vermessung der elektrischen Eigenschaften von WEA und entwickeln innovative Test- und Validierungsmethoden, die durch unsere Mitarbeit in entsprechenden Gremien in die Standardisierung überführt werden. Zudem untersuchen wir zukünftig verstärkt elektrische Interaktionen ganzer Wind- und Hybridparks sowie die elektrischen Interaktionen dieser Parks mit den Netzanbindungssystemen. Derzeit besteht das Team aus fünf Wissenschaftlichen Mitarbeitenden sowie mehreren Studierenden. Unabhängig von Projekten und Backgrounds unterstützen wir uns gegenseitig. Der offene Austausch und das Miteinander, auch über Teamgrenzen und Standorte hinaus, sind uns dabei besonders wichtig.

 

Was du bei uns tust

Diese Aufgaben warten auf dich ...
Bei uns arbeitest du gleichzeitig in verschiedenen Forschungs- und Industrieprojekten. Bei einem Projekt validierst du elektromagnetische-transiente Modelle und Oberschwingungsmodelle. Zusätzlich entwickelst du Testverfahren, welche du für die Modellvalidierung benötigst. In einem anderen Projekt arbeitest du im Bereich der Modellierung von Offshore-Netzanbindungssystemen und kümmerst dich um die elektrischen Interaktionen zwischen Windparks und Anbindungssystemen. Dabei liegt der Fokus auf der Modellerstellung von Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragungs-Anbindungen (HVDC) an das Onshore-Übertragungsnetz zusammen mit den elektrischen Betriebsmitteln und Komponenten. Außerdem modellierst du Offshore-Netzanbindungssysteme, überführst diese auf ein Echtzeitsystem und untersuchst unterschiedliche Offshore-Netztopologien (inklusive Betrachtung der elektrischen Eigenschaften von HVDC-Systemen und Kabeln). Um verlässliche Simulationsergebnisse zu generieren, wirst du dich ebenfalls mit der Modellvalidierung beschäftigen und darüber hinaus bei der Kopplung des elektrischen Windparksimulators an unsere Prüfstände und an weiteren Simulationsplattformen des IWES mitarbeiten. Bei den Projekten stehst du im engen Austausch mit nationalen sowie internationalen Kund*innen und Projektpartner*innen.


Ein abwechslungsreicher Arbeitsalltag ist garantiert!
Du übernimmst Projektmanagementaufgaben und mit der Zeit auch die Leitung von einzelnen Arbeitspaketen und/oder Forschungs- und Entwicklungsprojekten. Deine Ergebnisse bringst du in nationalen und internationalen Gremien ein bzw. stellst diese auf Konferenzen vor. Zusätzlich übernimmst du den Prüfstand-Dienst und überwachst dabei die Prüfungen, außerdem unterstützt dein Team ggf. bei der Vorbereitung einer Testkampagne oder der Durchführung von Messkampagnen mit unserer mobilen Testeinrichtung im Ausland.

 

Was du mitbringst

Welchen fachlichen Background bringst du mit?
Du hast dein Diplom / deinen Master in Elektro-, Energie- oder Regelungstechnik, Mechatronik oder Wirtschaftsingenieurwesen, mit einem der vorher genannten Schwerpunkte, abgeschlossen. Du kennst dich grundlegend mit elektrischen Energiesystemen und Leistungselektronik aus? Du bringst auch Grundkenntnisse in der Modellierung von Netzen mit? Mit MATLAB und PSCAD hattest du schon erste Berührungspunkte? Perfekt!


Dein Profil wird abgerundet durch ...
Du hast Lust, dich in ein Forschungsthema komplett einzuarbeiten? Du hast gemerkt, dass dir wissenschaftliches Schreiben liegt? Super! Du hast bestenfalls schon an Prüfständen Hand angelegt und weißt, welche Herausforderungen auftreten können. Vielleicht hast du sogar erste Erfahrung im Bereich der Numerik und kennst dich in Software-in-the-Loop (SIL), Model-in-the-Loop (MIL) und Hardware-in-the-Loop (HIL) aus? Das wäre toll, aber keine Sorge, wenn deine Fähigkeiten noch nicht alle Felder abdecken. Bei uns kannst du auch deinen ersten Berufseinstieg meistern. Falls du schon Erfahrung mitbringst, kannst du sie bei uns weiter ausbauen. Wir agieren am IWES auf internationaler Ebene, deshalb erleichtern dir neben Deutsch- auch Englischkenntnisse den Arbeitsalltag.

 

Was du erwarten kannst

Wohin willst du dich entwickeln?
Wir unterstützen dich auf deinem individuellen Karriereweg. Sei es persönlich, fachlich oder methodisch, wir finden die passenden Qualifizierungsmaßnahmen für dich. Es ist bei uns auch möglich, eigenverantwortlich zu promovieren. Wir stehen dir dabei tatkräftig zur Seite! Du willst dich in weitere Themenfelder einbringen und eigenverantwortlich Themen vorantreiben? Bei uns gestaltest du deinen Aufgabenbereich aktiv mit. 

 

Was wir dir bieten ...
Mit unserem Gleit- und Kernarbeitszeitsystem kannst du deinen Arbeitsalltag flexibel gestalten. Zusätzlich hast du bei uns die Möglichkeit, mobil zu arbeiten. Du weißt in Notfällen nicht, wo du deine Kinder unterbringen sollst? Wir unterstützen dich dabei mit einer Notfallbetreuung. Mitarbeitendenrabatte für Veranstaltungen, Kleidung, Urlaub & Co. kommen dir gelegen? Bei uns kannst du aus einem vielfältigen Angebot wählen und diese ganz einfach für dich per App nutzen. 

 

Wir setzen auf Vielfalt und Chancengleichheit!
Unsere offene Institutskultur, die gegenseitige Toleranz und der Respekt tragen dazu bei, dass sich jede Person bei uns von Anfang an wohlfühlt. Dies fördern wir beispielsweise gezielt durch unser Onboarding-Programm für neue Mitarbeitende sowie durch die Sensibilisierung und Weiterbildung rund um die Themen Vielfalt und Chancengleichheit. Denn wir glauben fest daran, dass Diversität entscheidend zu unserem Erfolg beiträgt. Komm auch du zu uns und überzeuge dich selbst!

 

Du willst noch mehr erfahren?
Wenn du jetzt noch mehr Informationen über das IWES, unsere Forschungsaspekte und zukünftige Kolleg*innen haben willst, besuche gerne unsere Karriereseite: https://s.fhg.de/cDZ

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden, möglichst vollzeitnah. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.

 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

 

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann bewirb dich jetzt online mit deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, dich kennenzulernen! 

 

Fragen zu dieser Position beantwortet dir gerne:
Frau Madeleine Graßmann
People & Development
Das gesamte Team hilft dir auch gerne weiter.
E-Mail: personal@iwes.fraunhofer.de
Telefon: +49 471 14 290-230

 

Es können nur Online-Bewerbungen über das Portal angenommen werden.
Wir beachten die gültige Datenschutzgrundverordnung bei der Bearbeitung deiner Bewerbung.

 

Fraunhofer-Institut für Windenergiesysteme IWES 

www.iwes.fraunhofer.de 


Kennziffer: 64741                Bewerbungsfrist: 

 


Stellensegment: Testing, Technology