Ort:  Chemnitz
Datum:  18.07.2022

Ausbildung zum Mikrotechnologen/zur Mikrotechnologin

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Mikrotechnologen und -technologinnen fertigen mikrotechnische Produkte wie z.B. Computerchips oder Sensoren. Sie stellen alle benötigten Arbeitsstoffe bereit, sichern und prüfen die Reinraumbedingungen und stellen Parameter an den Produktionseinrichtungen ein. Sie bedienen Maschinen und Anlagen und rüsten sie gegebenenfalls um. Für die Herstellung der Chips ätzen sie u.a. Löcher oder Gräben in Siliziumscheiben, bringen Kontakte auf oder beschichten die Oberfläche. Mikrotechnologen und -technologinnen überwachen den Produktionsprozess, beseitigen Störungen und führen Qualitätsprüfungen und Tests durch.

 

Was Du bei uns tust

Im Mittelpunkt der 3-jährigen Ausbildung stehen das Arbeiten in Reinräumen und Laboren sowie das Bedienen, Kontrollieren und Optimieren komplexer physikalisch-chemischer Verfahren und Prozesse in der Aufbau- und Verbindungstechnik. Deine Ausbildung erfolgt im projektorientierten Forschungsbetrieb unserer Einrichtung. Einen Teil der Ausbildung wirst Du bei unseren Ausbildungspartnern in der Industrie absolvieren.

 

Was Du mitbringst

  • Für diese Berufsausbildung brauchst Du einen sehr guten Realschulabschluss oder Abitur. Hier solltest Du insbesondere in den sogenannten MINT-Fächern gute Noten mibringen. Du brauchst demzufolge ein grundlegendes Interesse an den Naturwissenschaften und Mathematik.
  • Dich zeichnen handwerkliches Geschick und die Fähigkeit zu strukturiertem und konzentriertem Arbeiten aus.
  • Außerdem bist Du Teamplayer und besitzt Forschergeist.

 

 

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität.
 

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre, die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
 
Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! 

 

Fragen zur Stelle und zum Bewerbungsprozess richtest Du gern an:
Martin Schwarze
e-Mail: personal@enas.fraunhofer.de

Wenn Du inhaltliche Fragen zur Berufsausbildung hast, wende Dich gern an unseren Ausbildungsbetreuer:
Maik Reimann
maik.reimann@enas.fraunhofer.de

 

Aus Datenschutzgründen können wir ausschließlich Bewerbungen über unser Karriereportal berücksichtigen - Vielen Dank.

Fraunhofer-Institut für Elektronische Nanosysteme ENAS 

www.enas.fraunhofer.de 


Kennziffer: 7564                Bewerbungsfrist: 21.08.2022