Ort:  Chemnitz
Datum:  16.06.2024

Projekt-/ Abschlussarbeit: Laserschweißen von Brennstoffzellenkomponenten

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 800 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 3,0 Milliarden Euro.  

Die Forschungsgebiete der Abteilung für »Thermische Fügetechnik« umfassen schwerpunktmäßig die Neu- und Weiterentwicklung von modernsten Technologien im Bereich der Fügetechnik sowie die numerische Berechnung des Schweißverzuges und den Prototypenbau. Unsere Arbeit erstreckt sich dabei über die gesamte Prozesskette eines Bauteils sowie deren Auswirkungen auf die Qualitätseigenschaften des Endprodukts.

 

Was Sie bei uns tun

  • Erarbeitung von Prozessstrategien für das Laserschweißen von dünnen Metallfolien,
  • Entwicklung eines Versuchsplanes zur experimentellen Überprüfung der Machbarkeit der erarbeiteten Konzepte unter Nutzung der hochmodernen technischen Ausrüstung des Institutes (Laser, Optiken, Prozessanalyse),
  • Planung, Durchführung und Auswertung der Versuchsreihen,
  • Bewertung der technischen Machbarkeit.
     

 

Was Sie mitbringen

  • Studium im Bereich Maschinenbau, Kraftfahrzeugtechnik, Werkstofftechnik oder eines anderen technischen Studienganges,
  • Spaß an neuen technischen Lösungen und an derer praktischer Umsetzung,
  • Analytische, strukturierte, zielgerichtete und eigenverantwortliche Vorgehensweise,
  • Erste Erfahrung im Bereich der Schweißtechnik sind von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich,
  • Gute Deutsch- und Englisch-Kenntnisse.
     

 

Was Sie erwarten können

  • Du kannst dich selbst verwirklichen und selbständig eine interessante und aktuelle Themenstellung bearbeiten,
  • Möglichkeit der Einarbeitung in das Thema im Rahmen einer Hiwi-Tätigkeit oder eines Praktikums vor der Abschlussarbeit,
  • Du kannst jederzeit auf deinen persönlichen Betreuer, unser Know-how und hochmoderne Anlagentechnik zurückgreifen,
  • Mitarbeit an innovativen Forschungsprojekten mit namenhaften Industriepartnern,
  • Dir eröffnet sich die Chance, im Anschluss erfolgreich bei uns einzusteigen,
  • Flexible Arbeitszeiten.
     

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Herr Markus Puschmann
Tel.: +49 371 5397-1121
 

Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU 

www.iwu.fraunhofer.de 


Kennziffer: 71403