Ort:  Chemnitz
Datum:  26.02.2024

Wissenschaftliche Hilfskraft im Bereich Ökobilanzierung

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 800 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 3,0 Milliarden Euro.  

Die Abteilung "Fabriksystemdesign und Produktionsplanung" gliedert sich in die Gruppen "Fabrikplanung, Simulation und Bewertung", "Nachhaltige Energiesysteme", "Produktionssteuerung und Optimierung" und "Geschäftsmodelle für Nachhaltigkeit" auf. Die Problemstellungen und Forschungsfragen betreffen dabei die Planung von Fabrik- und Produktionssystemen sowie die Optimierung von Prozessen im Fabrikbetrieb. Besonderheit ist dabei die häufige Arbeit mit Fragestellungen der Energie- und Ressourceneffizienz. So werden in der Abteilung Systeme, Methoden und Werkzeuge entwickelt, um Fabriken auf aktuelle und zukünftige Herausforderungen vorzubereiten.

 

Was Du bei uns tust

Wir wissen, dass Zugfahren umweltfreundlicher ist als Fliegen. Doch wie schneidet die Herstellung von Wasserstoff direkt Offshore mit Windenergie im Vergleich zur Erzeugung am Verbrauchsort mit Solarenergie ab? Um dies und andere Fragestellungen rund um das Thema Ökobilanzierung zu beantworten suchen wir Dich. Im Projekt H2Wind bieten wir spannende Fragestellungen am Schnittpunkt zwischen Technik, Wirtschaft und Nachhaltigkeit in einem innovativen Forschungsfeld. 
Die Stelle kann sowohl in unserem Hauptstandort in Chemnitz als auch in unserer Außenstelle in Dresden besetzt werden.

 

⦁    Datenaufnahme von eingehenden Materialien und Energie sowie von ausgehenden Emissionen eines Elektrolysesystems für die Herstellung von Wasserstoff,
⦁    Mitarbeit bei der Modellierung mithilfe einer Ökobilanz-Software,
⦁    Mitarbeit bei der Auswertung der Ergebnisse und Ableitung von Designempfehlungen, zur Steigerung der Nachhaltigkeit,
⦁    Möglichkeit zum Einbringen und Verwirklichen eigener Ideen und Vorstellungen,
⦁    Gestaltung von Präsentationen.
 

 

Was Du mitbringst

⦁    Masterstudium in den Bereichen Wirtschaft oder Ingenieurwesen,
⦁    Interesse am Thema Nachhaltigkeit und den Schnittstellen zu Technik und Wirtschaft,
⦁    Vorkenntnisse im Bereich Ökobilanzierung,
⦁    Erfahrungen mit Bilanzierungssoftware (z.B. Open LCA, SimaPro, GaBi) von Vorteil, aber nicht notwendig, 
⦁    Erfahrungen im Bereich Wasserstoffwirtschaft von Vorteil, aber nicht notwendig,   
⦁    Eigeninitiative, Zuverlässigkeit und eine strukturierte sowie zielgerichtete Arbeitsweise,
⦁    Sehr gute Sprachkenntnisse (Englisch und/oder Deutsch).
 

 

Was Du erwarten kannst

⦁    Mitarbeit an innovativen Projekten,
⦁    Ein interdisziplinäres und internationales Team
⦁    Arbeiten direkt am Campus sowie flexible Arbeitszeiten in abgestimmtem Umfang (Mini-/Midi-Job),
⦁    Möglichkeit der Erstellung einer Studien- oder Abschlussarbeit,
⦁    Umfassende, durch erfahrene Kollegen unterstützte Einarbeitung.
 

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! 

 

Fragen zu dieser Position beantwortet gern:
M. Sc. Maximilian Stange
Tel.: +49 371 5397-1820
 

Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU 

www.iwu.fraunhofer.de 


Kennziffer: 65802