Ort:  Chemnitz
Datum:  05.09.2022

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Bereich KI

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Das Fraunhofer-Institut für Elektronische Nanosysteme ENAS ist der Experte und Entwicklungspartner im Bereich Smart Systems und deren Integration für unterschiedlichste Anwendungen. Ob Start-up, KMU oder Großunternehmen, Fraunhofer ENAS bietet innovative Lösungen, begleitet Kundenprojekte entlang der kompletten Wertschöpfungskette intelligenter Systeme von der Idee über den Entwurf, die Technologieentwicklung bzw. die Umsetzung anhand bestehender Technologien bis zum getesteten Prototypen und dem Technologietransfer.

 

Die Leistungspalette des Fraunhofer ENAS ist fokussiert auf Design, Mikro- und Nanotechnologien, gedruckte Funktionalitäten, spezifische Bauelemente bis hin zur Smarten Systemintegration und Zuverlässigkeit. Als kompetenter Innovationspartner entwickeln wir hochpräzise Sensoren, neue Sensor- und Aktorsysteme basierend auf integrierten Nanostrukturen, Beyond-CMOS-Bauelemente, innovative Integrationstechnologien, erweiterte Zuverlässigkeitskonzepte und ergänzen sie durch innovative Ansätze u.a. im Bereich Simulation, Datenanalyse mit künstlicher Intelligenz oder Sicherheit der Systeme.

 

Was Sie bei uns tun

  • Konzeptionierung, Implementierung und Validierung von KI und Computer Vision Algorithmen zur Lösung vielfältiger Datenanalyseprobleme

  • Entwurf einer geeigneten Architektur für die Erfassung, Umwandlung und Nutzung der Daten

  • Validierung und Durchführung von Experimenten in der realen Welt

  • Entwicklung und Einhaltung von Softwarestandards (Versionierung, Release Management, etc.)

  • Erstellung von Forschungsanträgen, Forschungsberichten und Präsentationen in deutscher und englischer Sprache sowie die Beteiligung an der Erstellung von wiss. Publikationen

 

Was Sie mitbringen

  • Wissenschaftlicher Hochschul-Abschluss in Computer Science, Software Engineering, Software Architecture, Computer Engineering, Informatik, Elektrotechnik oder vergleichbar

  • Exzellente Programmierkenntnisse (bspw. Python, C++, Matlab) und sicherer Umgang mit Linux

  • Expertise in der Anwendung und Implementierung von ML- und CV-Algorithmen

  • Verständnis von Datenstrukturen, Entwurfsmustern, Computational Complexity und Software-Architektur

  • Erfahrung im Umgang mit modernen Frameworks, -Diensten und –Werkzeugen wie OpenCV, TensorFlow, Scikit

  • Strukturiertes und eigenverantwortliches Arbeiten innerhalb eines Teams, analytischen Denken, sowie Belastbarkeit und Kundenorientierung

  • Sehr gute Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift

 

Was Sie erwarten können

  • Sie arbeiten in einem neuen Projekt mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten um eigene Ideen einzubringen
  • wir bieten ein attraktives Arbeitsumfeld in einer hochinnovativen Branche und in einem internationalen Umfeld
  • Sie arbeiten in einem engagierten und motivierten Team, in dem sich erfahrene Expert*innen sowie hochmotivierte Nachwuchskräfte unterstützen und verstärken
  • regelmäßige, auf Ihre individuellen Bedürfnisse angepasste Weiterbildungen und eine bestmögliche Ausstattung mit Arbeitsmitteln
  • optimale Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten sowie unterschiedliche Unterstützungsangebote (z.b. Home Office) zur Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf:
    "Manchmal geht Familie vor - wir wissen das!"

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

Fraunhofer-Institut für Elektronische Nanosysteme ENAS 

www.enas.fraunhofer.de 


Kennziffer: 28645                Bewerbungsfrist: 

 


Jobsegment: Linux, Computer Science, Software Engineer, Materials Science, Nanotechnology, Technology, Engineering, Science