Ort:  Darmstadt
Datum:  08.08.2022

Masterand*in Echtzeit-Implementierung einer adaptiven Breitband-Regelung im eingebetteten System

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF in Darmstadt arbeitet mit Industrie und Forschung auf nationaler und internationaler Ebene an führender Stelle. Die Forschungsaufgaben des Instituts orientieren sich an konkreten Fragestellungen im Bereich der Betriebsfestigkeit, Systemzuverlässigkeit, Adaptronik und Kunststoffe.

Die Gruppe „Regelungstechnik“ entwickelt, untersucht und bewertet adaptive Verfahren zur Signalverarbeitung sowie zur Steuerung und Regelung von komplexen Prozessen in technisch anspruchsvollen Anwendungen. Dabei kommen Methoden der Systemidentifikation, des Maschinellen Lernens, der adaptiven Signalverarbeitung und Regelungstechnik sowie der simulations-basierten Optimierung und der experimentellen Validierung zum Einsatz.

Ab sofort sucht die Gruppe „Regelungstechnik", für den Standort Darmstadt-Kranichstein, eine*n Masterand*in.

Lärm ist allgegenwärtig und eine der größten Gesundheitsgefahren unserer Zeit. Active Noise Control (bekannt aus ANC-Kopfhörern) kann dabei helfen, Lärmemissionen zu reduzieren. Dabei ist die Lärmminderung an der Quelle besonders effektiv. Lärmquellen im urbanen Raum sind häufig ausgedehnt (Straßen, Bahnverkehr) oder preissensitiv (Lüftungsanlagen, Wärmepumpen). Diese und andere Anwendungen erfordern eine skalierbare, kostengünstige Implementierung von Signalverarbeitung und Regelung, um ANC in die Praxis zu bringen.

 

Was Du bei uns tust
 

  • Literaturrecherche zum Stand der Technik in der adaptiven Regelung akustischer Systeme
  • Analyse des modifizierten FxNLMS-Algorithmus hinsichtlich Rechenaufwand und freier Parameter
  • Auswahl einer kosten- und energieeffizienten Hardwareplattform (FPGA o. µC)
  • Implementierung des Algorithmus im eingebetteten System
  • Inbetriebnahme am Demonstrationsprüfstand

 

Was Du mitbringst
 

  • Fundierte Kenntnisse in Matlab oder Python
  • Kenntnisse in einer Hardwarebeschreibungssprache (Verilog, VHDL, Bluespec, SystemVerilog)
  • Oder Kenntnisse in Embedded C
  • Erfahrung in der Programmierung eingebetteter Systeme
  • Kenntnisse im Mixed-Signal-Entwurf vorteilhaft

 

Was Du erwarten kannst
 

  • Vielseitige packende Projekte mit hohem Praxisbezug
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten und Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Einen Einstieg in eine wissenschaftliche Karriere
  • Verantwortungsvolle Aufgaben, mit denen Sie Ihre Kompetenzen ausbauen
  • Ein kreatives Umfeld und Technik auf höchstem Niveau
  • Betriebliche Gesundheitsförderungsmaßnahmen sowie Sportangebote 
  • Corporate Benefits 

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 
 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! 

 

Fragen zu dieser Position beantwortet Dir gerne:

Valentin Mees

Gruppe Regelungstechnik
Telefon: +49 6151 705-667

Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF 

www.lbf.fraunhofer.de 


Kennziffer: 33802                Bewerbungsfrist: