Ort:  Darmstadt
Datum:  26.11.2022

Masterand*in für die Funktionalisierung nachwachsender Rohstoffe

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF in Darmstadt arbeitet mit Industrie und Forschung auf nationaler und internationaler Ebene an führender Stelle. Die Forschungsaufgaben des Instituts orientieren sich an konkreten Fragestellungen im Bereich der Betriebsfestigkeit, Systemzuverlässigkeit, Adaptronik und Kunststoffe.
 

Die Gruppe "Grenzflächen und Polymerarchitekturen" in der Abteilung Polymersynthese beschäftigt sich mit der Entwicklung, Charakterisierung und Prüfung von Haft-, Phasenvermittlern und Additiven für Polymerblends und-komposite. Der Fokus liegt dabei auf der Synthese maßgeschneiderter Polymere, die die Eigenschaftsprofile von Kunststoffen an die entsprechenden Anforderungen der Anwendung anpasst. Insbesondere der Einsatz nachwachsender Rohstoffe für unterschiedlichster Kunststoffanwendungen spielt dabei eine wichtige Rolle. Beispiele für die vielfältigen Einsatzgebiete der polymerbasierten Additive sind (natur-) faserverstärkte Komposite für nachhaltigen Leichtbau, Fassadendämmstoffe, Schmierstoffe oder Faseranwendungen.


Ab sofort sucht die Gruppe „Grenzflächen und Polymerarchitekturen“ im Bereich Kunststoffe eine*n Masterand*in für Projektbezogene Arbeit mit den Themen Funktionalisierung, Charakterisierung und Verarbeitung von nachwachsenden Rohstoffen, unter anderem Lignin.


Die Arbeit umfasst die präparative Synthese und Isolation von Lignin-Derivaten, sowie deren Charakterisierung. Ebenso wird eine anwendungsbezogene Einarbeitung durch ausgewählte Verarbeitungsmethoden, das Herstellen von Demonstratoren und die Analyse der Eigenschaften der finalen Bauteile angestrebt.

 

Was Du bei uns tust

Nach einer ausführlicher Literaturrecherche und Einarbeitung übernimmst Du, die:

  • Planung und Durchführung von
    • Laborexperimenten zur Funktionalisierung von Naturfasern und Naturstoffen.
    • Versuchsreihen zur Verarbeitung der funktionalisierten Produkte.
  • Charakterisierung der hergestellten Produkte (u.a. DSC, TGA, NMR)
  • Ableitung von optimalen Lösungen auf Basis der erarbeiteten Ergebnisse
  • Ergebnisdokumentation und Ergebnispräsentation
  • Ausarbeitung einer Abschlussarbeit (Master)

 

Was Du mitbringst

  • Du studierst Chemie im Master mit einem Schwerpunkt in organischer oder der makromolekularen Chemie oder vergleichbaren Studiengang
  • Du bist interessiert an technisch wirtschaftlichen Fragestellungen
  • Du besitzt eine strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise, analytisches Denken, Spaß an einer selbstständigen Tätigkeit
  • Spaß an Fragestellungen an der Schnittstelle zwischen Forschung und Industrie
  • Idealerweise Erfahrungen mit gängigen Methoden der makromolekularen Chemie
  • Gute Sprachkenntnisse in Deutsch und/oder Englisch

 

Was Du erwarten kannst

  • Betreuung der Masterarbeit durch qualifizierte Wissenschaftler
  • Direkte Einbindung und Bearbeitung eines zukunftsorientierten Projekts mit hohem Praxisbezug
  • Einen Einstieg in eine wissenschaftliche Karriere
  • Verantwortungsvolle Aufgaben, mit denen Du Deine Kompetenzen ausbauen kannst
  • Ein kreatives Umfeld und Technik auf höchstem Niveau
  • Ein Sprungbrett in die Wirtschaft

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 
 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! 

 

Fragen zu dieser Position beantwortet Dir gerne:

Herr Kabelan Thavayogarajah

Telefon: +49 6151 705-8807
 

Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF 

www.lbf.fraunhofer.de 


Kennziffer: 57017                Bewerbungsfrist: