Ort:  Darmstadt
Datum:  09.09.2022

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in Additivierung

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF in Darmstadt arbeitet mit Industrie und Forschung auf nationaler und internationaler Ebene an führender Stelle. Die Forschungsaufgaben des Instituts orientieren sich an konkreten Fragestellungen im Bereich der Betriebsfestigkeit, Systemzuverlässigkeit, Adaptronik und Kunststoffe.

 

Die Forschung im Bereich der Polymeradditive umfasst ein breites Spektrum, ausgehend von der Synthese und Charakterisierung neuer Additive, der effizienten Verarbeitung der Additive im Labormaßstab bis hin zur Untersuchung der resultierenden physikalischen, mechanischen, thermomechanischen und verarbeitungsrelevanten Eigenschaften.

 

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist in der Abteilung Additivierung und Dauerhaftigkeit im Bereich Kunststoffe folgende Stelle zu besetzen:

 

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in Additivierung

 

Was Sie bei uns tun

  • Sie entwickeln und validieren wissenschaftliche Methoden, Verfahren und Werkzeuge auf den Gebieten der Polymerchemie, Kunststoff-Additive und Kunststoffverarbeitung und wenden diese an
  • Sie unterstützen
    • bei der Planung von Projekten sowie Erstellung von Anträgen und Angeboten zur Akquisition neuer Projekt
    • bei der Leitung und Durchführung von wissenschaftlichen Forschungs- und Entwicklungsprojekten in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern des privatwirtschaftlichen und öffentlichen Sektors
  • Sie wirken an der Veröffentlichung und Präsentation von wissenschaftlichen Forschungsergebnissen in Fachzeitschriften sowie auf nationalen und internationalen Tagungen und Konferenzen mit
  • Sie fördern Nachwuchswissenschaftler*innen, indem Sie die Betreuung von studentischen Hilfskräften sowie von Bachelor- und Masterabschlussarbeiten übernehmen

 

Was Sie mitbringen

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschul-/Universitätsstudium im Bereich Polymerchemie oder organische Chemie
  • Sehr gute Kenntnisse im Bereich organischer Synthese
  • Idealerweise Erfahrung im Projektmanagement
  • Sicherheit in der Erfassung, Formulierung und Vermittlung komplexer technischer Sachverhalte
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Eigenverantwortliches und selbstständiges Arbeiten
  • Kommunikationsfähigkeit und Freude an der Mitarbeit in interdisziplinären Teams
  • Zuverlässigkeit sowie sicheres Auftreten

 

Was Sie erwarten können

  • Vielseitige packende Projekte mit hohem Praxisbezug
  • Gestaltungsfreiraum in der Forschung und individuelle Entwicklung durch Weiterqualifizierung (u. a. Qualifizierungen, Fortbildungen, Trainings und Besuche von Fachmessen)
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten und Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Fraunhofer-Benefits: Bei Fraunhofer erhalten Sie monatlich wechselnde Einkaufsvergünstigungen

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet, eine Verlängerung ist angestrebt.

 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:

Frau Dr. rer. nat. Elke Metzsch-Zilligen

Abteilungsleitung Additivierung und Dauerhaftigkeit

Telefon: +49 6151 705-8609

Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF 

www.lbf.fraunhofer.de 


Kennziffer: 50668                

 


Jobsegment: Project Manager, Technology