Ort:  Darmstadt
Datum:  07.08.2022

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in Last- und Beanspruchungsanalyse

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF in Darmstadt arbeitet mit Industrie und Forschung auf nationaler und internationaler Ebene an führender Stelle. Die Forschungsaufgaben des Instituts orientieren sich an konkreten Fragestellungen im Bereich der Betriebsfestigkeit, Systemzuverlässigkeit, Adaptronik und Kunststoffe.

 

Die Gruppe Experimentelle Systemanalyse (ESA) befasst sich mit der Analyse mechanischer Systeme auf Basis experimentell gewonnener Messdaten. Die Systeme können Laboraufbauten, Bauteile auf Prüfständen oder reale Systeme während der Nutzung sein. Der erste wesentliche Punkt der Analyse ist das Messen von Bewegungs- und Zustandsgrößen. Die Messungen erfolgen vor dem Hintergrund der Last- und Beanspruchungsermittlung, der Strukturdynamik, der Akustik oder der Strukturüberwachung (Monitoring). Der zweite wesentliche Punkt ist die Interpretation und Weiterverarbeitung der Messdaten, um ein Verständnis über die wirkenden Mechanismen und Systemzusammenhänge zu erlangen.

 

Zum 01.07.2022 ist in der Gruppe Experimentelle Systemanalyse folgende Stelle zu besetzen:

 

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in Last- und Beanspruchungsanalyse

 

Was Sie bei uns tun

  • Sie bearbeiten wissenschaftliche Forschungs- und Entwicklungsprojekte in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern des privatwirtschaftlichen und öffentlichen Sektors.
  • Sie entwickeln, validieren und wenden wissenschaftliche Methoden, Verfahren und Werkzeuge auf dem Gebiet der Experimentellen Systemanalyse in den Themen Versuch, Messung und Datenanalyse an. Die Mess- und Analyseverfahren liegen vorwiegend in den Bereichen der Betriebsfestigkeit und Strukturdynamik.
  • Sie planen Betriebsmessungen und Fahrversuche sowie deren Durchführung in der Laborumgebung des Fraunhofer LBF oder extern bei Kunden und bereiten dies vor. Wichtige Bestandteile sind unter anderem die Erlangung eines Systemverständnisses mit seinen Wirkzusammenhängen und Kraftflüssen, den Schädigungsmechanismen, die Festlegung der Messgrößen und Messpositionen, die Versuchsplanung und -durchführung sowie die abschließende Auswertung der gesammelten Messdaten.
  • Sie entwickeln aus den Erkenntnissen Datenanalysealgorithmen, die den Gesundheitszustand der Struktur bewerten und eine sichere Restnutzungsdauer berechnen. Zum Einsatz kommen hierbei beispielsweise statistische Methoden und Methoden der KI bzw. des maschinellen Lernens.
  • Sie planen Projekte und erstellen Anträge und Angebote zur Akquisition neuer Forschungsprojekte.
  • Sie veröffentlichen und präsentieren wissenschaftlichen Forschungsergebnissen in Fachzeitschriften sowie auf nationalen und internationalen Tagungen und Konferenzen.
  • Sie fördern Nachwuchswissenschaftler*innen, indem Sie studentische Hilfskräfte sowie deren Abschlussarbeiten betreuen.

 

Was Sie mitbringen

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschul-/Universitätsstudium einer Ingenieur- oder naturwissenschaftlichen Fachrichtung wie Maschinenbau, Mechatronik/Adaptronik, Informatik oder verwandter Fachrichtungen
  • Vertiefte Kenntnisse im Bereich der experimentellen Systemanalyse, insbesondere der Betriebsfestigkeit, Strukturdynamik und Signalverarbeitung
  • Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit Messsystemen, Sensorik (Dehnungsmessstreifen, Kraft, Beschleunigung, Weg) und Datenbussen
  • Idealerweise Grundkenntnisse in CAD Konstruktion (z. B. Autodesk Inventor)
  • Erfahrung im Programmieren von Auswertealgorithmen in Matlab/Simulink oder ähnlichen Softwareumgebungen
  • Sicherheit in der Erfassung, Formulierung und Vermittlung komplexer technischer Sachverhalte
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Hohe Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit sowie sicheres Auftreten

 

Was Sie erwarten können

  • Vielseitige packende Projekte mit hohem Praxisbezug
  • Ein offenes und kollegiales Arbeitsumfeld
  • Gestaltungsfreiraum in der Forschung und individuelle Entwicklung durch Weiterqualifizierung (u. a. Qualifizierungen, Fortbildungen, Trainings und Besuche von Fachmessen)
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten und Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Fraunhofer-Benefits: Bei Fraunhofer erhalten Sie monatlich wechselnde Einkaufsvergünstigungen
  • Möglichkeit zur Promotion

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet, eine Verlängerung wird angestrebt. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:

Herr Johannes Käsgen

Gruppenleitung Experimentelle Systemanalyse

Telefon: +49 6151 705-613

Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF 

www.lbf.fraunhofer.de 


Kennziffer: 28083                Bewerbungsfrist: 

 


Jobsegment: CAD, Drafting, Engineering