Ort:  Dortmund
Datum:  21.01.2023

STUDENTISCHE HILFSKRAFT FÜR AUTO-ID TECHNOLOGIEN

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (IML) gilt als erste Adresse in der ganzheitlichen Logistikforschung. Wir unterstützen Unternehmen jeder Branche und Größe bei allen Fragen hinsichtlich des Materialflusses und der Logistik. Als Teil einer der führenden Organisationen für angewandte Forschung in Europa bieten wir engagierten Bewerber*innen anspruchsvolle Aufgaben mit Verantwortung und Gestaltungsspielraum.

 

Das Team AutoID-Technologien bearbeitet spannende Industrie- und Forschungsprojekte mit dem Fokus Prozessoptimierung und Technologieentwicklung. Wir bieten Dir den Einsatz von innovativen Technologien und ein verantwortungsvolles Arbeiten in einem interdisziplinären Team aus Maschinenbauern, Logistikern, Wirtschaftsingenieuren und Informatikern.

 

Was Sie bei uns tun

  • Praktische Mitarbeit und Assistenz in wechselnden Forschungs- und Industrieprojekten
  • Recherche und aufzeigen des Potentials neuer Technologien
  • Auswertung von Daten und Erstellung von Prozesslayouts
  • Erstellung und Aufbereitung von Präsentationsunterlagen

 

Was Sie mitbringen

  • Studium der Logistik, Wirtschaftsingenieurwesen, Maschinenbau oder vergleichbares Studium 
  • Großes Interesse an Technologien und Software 
  • Selbstständigkeit, Verlässlichkeit und Teamfähigkeit
  • Intrinsische Motivation 
  • Sicheren Umgang mit MS-Office (Word, Excel, PowerPoint) 
  • Wünschenswert sind Erfahrungen oder Kenntnisse in folgenden Bereichen:
    • AutoID-Systeme (RFID, NFC, Barcodes, Bildverarbeitungssysteme)
    • Erstellung von Prozessdiagrammen

 

Was Sie erwarten können

  • Mitarbeit in wechselnden Forschungs- und Industrieprojekten namhafter Kunden
  • Ein junges, dynamisches Umfeld und flexible Arbeitszeiten
  • Modernste Technik wie AR- und VR-Brillen, 3D-Drucker, Roboter und Drohnen
  • Möglichkeit zur Betreuung von Abschlussarbeiten

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befristet. Eine längerfristige Beschäftigung wird angestrebt. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 12 Stunden (nach Einarbeitung auch mehr möglich).

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:

 

Herr Patrick Becker
Telefon: +49 231 9743-294
patrick.becker@iml.fraunhofer.de

 

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über das von uns auf dieser Seite zur Verfügung gestellte Bewerbungsformular.

Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML 

www.iml.fraunhofer.de 


Kennziffer: 58123                Bewerbungsfrist: 28.02.2023