Ort:  Dresden
Datum:  25.06.2022

Praktikum im Bereich Aufbau eines analytischen Modells für das Empfangsverhalten von CMUTs

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Wir am Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme IPMS arbeiten auf internationalem Spitzenniveau an nanoelektronischen, mechanischen und optischen Komponenten und ihrer Integration in winzigste, »intelligente« Bauelemente und Systeme.

 

Unser Geschäftsfeld »Environmental Sensing« adressiert die Forschung und Entwicklung von Bauelementen, Modulen sowie Systemen für die integrierte multiphysikalische Sensorik auf Basis von mikro-elektro-mechanische-Systeme (MEMS) in Siliziumtechnologien. Damit bieten wir anwendungsspezifische Lösungen für Innovationen in der Umgebung- und Umweltüberwachung, der Medizintechnik und der industriellen Messtechnik. Unsere Ultraschallsysteme basierend auf kapazitiven mikromechanischen Ultraschallwandlern (CMUT) und deren Optimierung sind eine tragende Säule innerhalb der Entwicklungsstrategie.

 

Im Rahmen Ihres Praktikums beschäftigen Sie sich mit dem Aufbau eines analytischen Modells für das Empfangsverhalten von CMUTs. Zudem untersuche Sie unterschiedliche Empfangsschaltungen und deren Einfluss auf das Empfangsverhalten. Es besteht zudem die Möglichkeit, dieses Thema in Zusammenarbeit mit unserer Forschungsgruppe als Masterarbeit zu bearbeiten.

 

Was Sie bei uns tun

  • Kennenlernen der Funktionsweise von CMUTs 
  • Einarbeiten die analytische Modellierung von CMUTs
  • Literaturrecherche zu Empfangsschaltungen und deren Modellierung mit CMUT
  • Aufbauen eines analytischen Modells für das Empfangsverhalten mit unterschiedlichen Empfangsschaltungen in einem gängigen Simulationstool (Matlab, Spice, etc.)
  • Durchführen von Simulationen mit unterschiedlichen Empfangsschaltungen
  • Ausführen von Messungen mit unterschiedlichen Empfangsschaltungen an realen CMUTs und Vergleichen mit den Simulationsergebnissen
     

 

Was Sie mitbringen

  • Fortgeschrittenes Studium (im Master) im Bereich Elektrotechnik, Informatik oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Grundkenntnisse in der höheren Mathematik (Fourier-Transformation, etc.) sowie Netzwerktheorie
  • Erste Erfahrung in der Modellierung von mechatronischen System wünschenswert
  • Begeisterung für die Tätigkeit in einem wissenschaftlichen Arbeitsumfeld
  • Teamspirit
  • Traumhaftes Add-On: Grundkenntnisse in der Bedienung von Matlab und Spice-Tools
     

 

Was Sie erwarten können

Wir bieten Ihnen eine spannende Aufgabe und wertvolle Einblicke in die Methoden und Vorgehensweisen eines modernen High-Tech-Forschungsinstituts. Auf Sie wartet ein motiviertes und dynamisches Team in einer sehr gut ausgestatteten Forschungs- und Entwicklungslandschaft. Zudem bieten wir Ihnen Anknüpfungspunkte im Rahmen Ihres Studiums oder Ihres Berufseinstiegs, z.B. ein Thema für Ihre Abschlussarbeit oder der Beginn Ihrer Karriere am Fraunhofer IPMS. Wir unterstützen Sie dabei!

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle ist befristet. Die Dauer ist nach Absprache und möglichen Studienrichtlinien flexibel zu gestalten. Die Vergütung richtet sich nach den Richtlinien des Bundes über Praktikantenvergütungen.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

Kontakt
Personalabteilung I Frau Isabell Zwinscher I Tel.: +49 (0)351 8823 1227
Fachabteilung I Herr Dr. Sandro Koch I Tel.: +49 (0)351 8823 239

Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme IPMS 

www.ipms.fraunhofer.de 


Kennziffer: 17109                

 


Jobsegment: Developer, Web Design, Technology, Creative