Ort:  Dresden
Datum:  02.02.2024

Student*in zur Entwicklung von Webapps für Industrielle Computing Plattformen & NLP-Anwendungen

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 800 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 3,0 Milliarden Euro.  

Das Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik sucht für seinen Wissenschaftsbereich Produktionssysteme und Fabrikautomatisierung motivierte Student*innen zur Unterstützung in der Abteilung Digitaler Produktions-Zwilling. Wir beschäftigen uns mit Daten, die aus verschiedenen Systemen extrahiert werden. Dazu gehören auch Messsysteme, die mit industriellen Steuerungen via IoT-Gateway gekoppelt werden können. Deren Datensätze sollen visualisiert und verarbeitet werden.

 

Was Du bei uns tust

Der wesentliche Aufgabenbereich wird im Umfeld der programmiertechnischen Unterstützung des Teams liegen. Im Einzelnen umfasst die Stelle folgende Aufgaben:

  1. Entwicklung einer Webapp für eine Industrielle Computing Plattform – mit der Siemens Industrial Edge bietet eine Plattform zur Maschinenahen Datenverarbeitung. Dafür sollen Apps entwickelt werden, die Maschinendaten anzeigen und abspeichern können. 
  2. Anwendung von Natural Language Processing im industriellen Umfeld – im Kontext eines europäischen Großprojektes sollen Methoden zur Mensch-Maschine-Interaktion via NLP weiterentwickelt werden.

 

Was Du mitbringst

  • Informationstechnisches Studium,
  • Notwendige Kenntnisse:
    • Javascript Entwicklung (React, Angular, Vue, Svelte oder ähnliche Frameworks),
    • Docker Deployment,
  • Folgende Kenntnisse sind von Vorteil:
    • Reverse Proxy,
    • Werkzeugmaschinen,
    • Python Datenverarbeitung,
    •  Vertiefte Kenntnisse in Python (Datenbanken) und Erfahrung mit Bibliotheken wie Numpy, Pandas, Scikit-learn,
    • Grundlegende Kenntnisse im Bereich Natural Language Processing und Erfahrung mit Bibliotheken wie Keras, Transformers.
       

 

Was Du erwarten kannst

  • Motiviertes Team mit konkreter Aufgabenstellung und ausgezeichnetem Arbeitsklima,
  • Abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit mit Freiraum zur Umsetzung eigener Ideen,
  • Konzeptionelles Arbeiten an wegweisenden Zukunftsthemen,
  • Flexible Arbeitszeiten (die wöchentliche Arbeitszeit beträgt mind. 10 Stunden).
     

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! 

 

Fragen zu dieser Position beantwortet gern:

Dr.-Ing- Uwe Teicher
+49 351 4772 2620 
 

Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU 

www.iwu.fraunhofer.de 


Kennziffer: 69893 

 


Stellensegment: Intern, Entry Level