Ort:  Dresden
Datum:  10.09.2022

Studien-/Abschlussarbeit "Bewertung von Kunststoffbauteilen und Prozessen mittels LCA"

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

In unserer Abteilung „STEX: Systeme und Technologien für textile Strukturen“ bieten wir fortlaufend anspruchsvolle Studien- und Belegarbeiten sowie Praktika an. Unter anderem suchen wir studentische Mitstreiter*innen für Aufgabenstellungen im Bereich der Kreislaufwirtschaft von Kunststoff- und Faserverbundbauteilen. Im Rahmen eines Life Cycle Assessments (LCA) gilt es z.B. die Umweltwirkungen und -einflüsse entlang des gesamten Lebenszyklus von Kunststoffgehäusen zu analysieren. Dabei erfolgt einerseits die Berücksichtigung der Rohstoffgewinnung, Produktion und Nutzungsphase und andererseits die der Entsorgung bzw. Wiederaufbereitung. Das Ergebnis soll als Entscheidungsbasis für unterschiedliche Recycling-Prozesse herangezogen werden. Neben dem LCA beschäftigen Sie sich mit dem ganzen Lebenszyklus von Kunststoff- und Faserverbundbauteilen und arbeiten sich in verschiedene Herstellungsprozesse ein.

 

Was Sie bei uns tun

Abhängig von unseren aktuellen Forschungsprojekten ergeben sich immer wieder etwas andere Aufgabenstellungen. Der Arbeitsumfang wird auf die für Sie gültige Studienordnung angepasst. Die genaue Aufgabenstellung erhalten Sie bei einem persönlichen Gespräch.

 

Was Sie mitbringen

  • begonnenes Ingenieursstudium der Fach-/ Vertiefungsrichtung Maschinenbau, Kunststofftechnik, Abfall- und Kreislaufwirtschaft, Umweltverfahrenstechnik und Recycling oder einer vergleichbaren anderen Fachrichtung (auch Wirtschaftsingenieurwesen),
  • Erfahrung im Umgang von LCA-Software wie z.B. Gabi (wünschenswert aber nicht erforderlich),
  • große Begeisterung und Motivation für die Entwicklung von neuartigen technischen Lösungen,
  • eigenständige, strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise,
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sowie MS-Office-Kenntnisse.

 

Was Sie erwarten können

  • Integration ins Projektteam und Mitarbeit in einem aktuellen anwendungsnahen Forschungsprojekt,
  • anspruchsvolle und zugleich spannende Aufgabenstellung für Ihren Beleg,
  • Stelle kann auch in Form eines Praktikums besetzt werden,
  • fachliche und persönliche Weiterentwicklung sowie beste Vorbereitung auf das Berufsleben,
  • fachkundige Betreuung, Büroarbeitsplatz mit Rechner und Berechnungs-Software sowie die nötige Laborausstattung,
  • flexible Arbeitszeiten und ausgezeichnetes Arbeitsklima in einem motivierten Team.

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität.

 

Das Fraunhofer IWU ermöglicht digitale Vorstellungsgespräche (per MS Teams, Skype, o.ä.). Bei einem persönlichen Kennenlernen in Präsenz können die Kosten im Rahmen des Bundesreisekostengesetzes erstattet werden.
 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

Fragen zur Position beantwortet Ihnen gern:
Frau Dipl.-Ing. Susanne Kroll (+49 (0)351 4772-2061)
oder Herr Dipl.-Ing. Marc Luginsland (+49 (0)351 4772-2066)

Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU 

www.iwu.fraunhofer.de 


Kennziffer: 1435