Ort:  Dresden
Datum:  13.09.2022

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in - Funktionale Sicherheit

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Adaptivität ist für die vernetzte Welt von morgen eine unverzichtbare Eigenschaft. Intelligente Komponenten können Veränderungen in der Umwelt oder im System selbst erkennen, bewerten und sich eigenständig daran anpassen. Als Partner der Wirtschaft entwickelt das Fraunhofer IIS/EAS mit ca. 110 Mitarbeitenden am Standort Dresden Schlüsseltechnologien für adaptive Systeme und bietet innovative Technologien und robuste Lösungen an.

 

Was Sie bei uns tun

Sie interessieren sich für angewandte wissenschaftliche Arbeit mit hohem Praxisbezug und Kundenkontakt im Bereich der Funktionalen Sicherheit und Architektur sicherheitskritischer Systeme?


Dann sind Sie bei uns richtig!

Sie entwickeln zusammen mit einem interdisziplinären Team neuartige Architekturen für sicherheitskritische Systeme. Hierbei planen Sie im engen Kontakt mit Industriepartnern und Entwicklungsabteilungen des Fraunhofer IIS/EAS die Weiterentwicklung bestehender Systemarchitekturen zum Einsatz in sicherheitskritischen Anwendungen und erforschen neue Wege, um die Anforderungen möglichst kosten- und aufwandsoptimiert umzusetzen. In einem weiteren Arbeitsfeld ermitteln Sie in Zusammenarbeit mit den fachlichen Ansprechpartner*innen für die Entwicklung sicherheitskritischer Systeme, welche Nachweise zur Gewährleistung der funktionalen Sicherheit gemäß ISO 26262 oder IEC 61508 innerhalb eines Anwendungsprojektes notwendig sind. Dazu gehören u. a. die Planung der notwendigen Verifikationsschritte und die enge Kommunikation mit den Entwerfer*innen und Systemarchitekt*innen.

 

Was Sie mitbringen

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Studium der Elektrotechnik, Physik, Mathematik oder vergleichbaren Fachrichtung
  • Erfahrungen in der Entwicklung der Architektur elektronischer Systeme und Interesse an den Herausforderungen der Funktionalen Sicherheit bzw. beim Entwurf sicherheitskritischer Systeme
  • Idealerweise Erfahrungen mit gängigen Analysemethoden der Funktionalen Sicherheit (z.B. FTA, FMEA)
  • Kenntnisse in sicherheitsrelevanten Standards wie IEC 61508, ISO 26262 sind von Vorteil
  • Lernbereitschaft, Teamfähigkeit aber auch Fähigkeit zum eigenständigen Arbeiten und Selbstmanagement
  • Deutsch und Englisch verhandlungssicher in Wort und Schrift

 

Was Sie erwarten können

  • Attraktives Arbeitsumfeld in einer hochinnovativen Schlüsselbranche
  • Mitgestaltung von Zukunftstechnologien
  • Regelmäßige, auf Ihre individuellen Bedürfnisse angepasste Weiterbildungen und eine bestmögliche Betriebsausstattung
  • Eine von Kollegialität geprägte Unternehmenskultur
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten sowie unterschiedliche
  • Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf
  • Belegplätze in regionaler Kindertagesstätte und Jobticket

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität.
 
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet. 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

Sie haben Fragen?

Ihre Ansprechpartnerin

Sophie Prieß

Personalmarketing und - entwicklung

sophie.priess@eas.iis.fraunhofer.de

Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS 

www.iis.fraunhofer.de 


Kennziffer: 6685                Bewerbungsfrist: keine