Ort:  Duisburg
Datum:  31.10.2022

Abschlussarbeit im Bereich der Merkmalsextraktion auf Mikrocontrollerbasis

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Zum Monitoring und zur Optimierung verteilter Systeme wird in einer Vielzahl von Feldern der Einsatz von Sensoren ständig erhöht. Um eine effektive und effiziente Auswertung zu ermöglichen, verschiebt sich die Auswertung und Intelligenz weg von der Cloud hin zur Edge, also zum Sensorknoten. Damit dies realisiert werden kann, müssen mit minimalen Ressourcen Sensordaten aufgenommen und auf wesentliche Merkmale reduziert werden. 

Was Sie bei uns tun

Im Rahmen Ihrer Abschlussarbeit finden Sie Lösungen, um mittels eingebetteter Systeme Sensorwerte zu erfassen, vorzuverarbeiten und mittels Neuronaler Netze auszuwerten. Der Schwerpunkt liegt dabei auf einer effektiven Nutzung der Ressourcen. Dazu analysieren Sie den Anwendungsfall, finden Algorithmen, die eine effiziente Verarbeitung und Merkmalsextraktion ermöglichen und setzen ein Neuronales Netz auf einem Mikrocontroller um. Die Einsatzgebiete sind vielfältig, wie z. B. Industrie 4.0, Smart Home oder Sicherheitssysteme, aber auch die verwendete Sensorik (z. B. akustisch, optisch, kinetisch) ist offen. Die Auswahl erfolgt nach der aktuellen Projektlage und Ihren Präferenzen. 
 

 

Was Sie mitbringen

  • Studium im Bereich Elektrotechnik, Informatik, Physik oder eines anderen technischen/naturwissenschaftlichen Studiengangs
  • Gute bis sehr gute Studienleistungen
  • Programmierkenntnisse (vorzugsweise in C/C++)
  • Erste Erfahrungen im Bereich Embedded Systems sowie im Bereich des maschinellen Lernens
  • Eigenständige und zuverlässige Arbeitsweise, Kreativität sowie ein hohes Maß an Kommunikations- und Teamfähigkeit 
     

 

Was Sie erwarten können

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! Bewerbungen per E-Mail oder Post können wir leider nicht berücksichtigen.

Bitte übermitteln Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, chronologischer Lebenslauf, aktueller Notenspiegel im Studium, Arbeitszeugnisse bisheriger beruflicher Erfahrungen/ Praktika).

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne Frau Irini Tsiftsi,
Telefon +49 203 3783-268, E-Mail: personal@ims.fraunhofer.de

Fraunhofer-Institut für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme IMS 

www.ims.fraunhofer.de 


Kennziffer: 16744                Bewerbungsfrist: 

 


Jobsegment: Neurology, Healthcare