Ort:  Efringen-Kirchen
Datum:  28.11.2022

MASTERARBEIT - SICHERHEITSANALYSE AUTONOMES FAHREN DURCH MARKOV-MODELLIERUNG

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Das Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut, EMI bietet Ihnen anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit Verantwortung und Gestaltungsspielraum. Wir forschen im Auftrag unserer Kunden aus verschiedensten Bereichen von Wirtschaft und Politik und wenden die neuesten Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung auf konkrete Projekte an. Die Anwendungen liegen in den Bereichen Verteidigung, Sicherheit und Resilienz, Automotive, Raumfahrt und Luftfahrt.

 

Für unseren Institutsstandort in Efringen-Kirchen vergeben wir zum nächstmöglichen Termin in der Abteilung Sicherheit und Resilienz Technischer Systeme eine Masterarbeit zum Thema Sicherheitsanalyse Autonomes Fahren durch Markov-Modellierung.

 

Was Sie bei uns tun

Bereits Autonome Fahrfunktionen bis SAE Level 3 und umso mehr in Zukunft bis Level 5 stellen enorme Anforderungen an den Sicherheitsnachweis, da zahlreiche mögliche Szenarien sicherheitstechnisch bewertet werden müssen.

Geplante Aufgaben:

  • Literaturrecherche zu bisher für den Sicherheitsnachweis autonomes Fahren eingesetzte Markov-Modellierungen
  • Systems Modelling Language (SysML) Modell einer generischen Fahrzeugarchitektur einschl. Fahrer, Umgebung und weiterer Verkehrsteilnehmer
  • Skalierende Markov-Diagramm Modellierung aufbauend auf der Fahrzeugarchitektur
  • Übergangs-, Fehler- und Wiederherstellungsmodellierung und ihre Parametrisierung
  • Markov-Simulation mit Hilfe unterschiedlicher numerischer Verfahren im Vergleich, auch kombiniert zur Bestimmung von Sicherheitskenngrößen
  • Bewertung der Machbarkeit, Skalierbarkeit sowie der Qualität der Ergebnisse bzgl. möglichen Kernaussagen und ihrer Güte

 

Was Sie mitbringen

  • Sie absolvieren ein wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Diplom) in den angewandten Ingenieur- oder Naturwissenschaften, oder in einem vergleichbaren Fachgebiet (MINT-Fächer)
  • Sie verfügen über elementare Grundlagen im Bereich Lösung von Matrixgleichungen (Invertierung einer Matrix) und von partiellen Differentialgleichungen
  • Sie haben erste Erfahrungen in einer Programmiersprache, z.B. Python, C++
  • Von Vorteil wären Kenntnisse in Systemmodellierung in einer Teildisziplin oder Technologien mit Relevanz für das Autonome Fahren
  • Mit Ihrer selbstständigen und strukturierten Arbeitsweise bereichern Sie das interdisziplinäre Team unserer Abteilung

 

Was Sie erwarten können

  • Wir legen großen Wert auf eine sehr gute Betreuung und umfassende Einarbeitung bei gleichzeitig großen Freiräumen für die inhaltliche Gestaltung und Umsetzung Ihrer Arbeit.
  • Sie arbeiten in einem interdisziplinären Team aus Wissenschaftler*innen unterschiedlichster Fachbereiche
  • Wir haben ein sehr gutes Betriebsklima in einem hochmodernen Arbeitsumfeld mit ausgezeichneter IT-Infrastruktur und technischer Ausstattung der Arbeitsplätze

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 

 

Bei fachlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Herrn Dr. Ivo Häring

ivo.haering@emi.fraunhofer.de

 

Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut EMI 

www.emi.fraunhofer.de

 

Kennziffer: 15682                 Bewerbungsfrist: 

 


Jobsegment: Automotive