Ort:  Efringen-Kirchen
Datum:  21.01.2023

Research Engineer* Nachhaltiger Baulicher Schutz

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Das Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut, EMI bietet Ihnen anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit Verantwortung und Gestaltungsspielraum. Wir forschen im Auftrag unserer Kunden aus verschiedensten Bereichen von Wirtschaft und Politik und wenden die neuesten Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung auf konkrete Projekte an. Die Anwendungen liegen in den Bereichen Verteidigung, Sicherheit und Resilienz, Automotive, Raumfahrt und Luftfahrt.


Für unsere Abteilung Risikomanagement und Baulicher Schutz mit Standort Efringen-Kirchen und/oder Freiburg suchen wir Sie als Verstärkung für unser Team. 

 

Was Sie bei uns tun

 

Zukunft gestalten
Wir forschen an Lösungskonzepten, um Gebäude und Infrastrukturen vor den Auswirkungen extremer dynamischer Belastungen, verursacht durch Menschen oder Natur, zu schützen. Dabei berücksichtigen und entwickeln wir insbesondere Aspekte und Methoden zum nachhaltigen Bauen bei bewusstem Umgang und Einsatz vorhandener Ressourcen. 


Kreativität und Forschungsfreiraum nutzen
Sie arbeiten in interdisziplinären Forschungsprojekten und analysieren, quantifizieren und modellieren die Wirkung hoher dynamischer Belastungen auf Tragstrukturen von Gebäuden. Mit Ihren Ergebnissen entwickeln Sie Konzepte zum Schutz vor diesen Belastungen. Die Konzepte stehen mit ökologischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Aspekten im Einklang und kommen in Simulationstools zur Bewertung der Sicherheit und Nachhaltigkeit von Bauwerken und kritischen Infrastrukturen zur Anwendung. 


Verantwortung übernehmen
Mit Ihren Forschungsergebnissen leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur Resilienz von Infrastrukturen nach disruptiven Ereignissen und berücksichtigen dabei den nachhaltigen Umgang mit endlichen Ressourcen.

 

Kommunikation leben
Sie präsentieren Ihre Forschungsergebnisse in Form von Berichten und Veröffentlichungen bei unseren Kunden/Partnern und auf Veranstaltungen im nationalen und internationalen Umfeld und sind aktiver Teil des wissenschaftlichen Diskurses.

 

Was Sie mitbringen

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Diplom) - gerne auch mit Promotion – in den Ingenieur- oder Naturwissenschaften (z.B. Bauingenieurwesen, Mathematik, Physik).
  • Sie haben Erfahrung im konstruktiven Ingenieurbau und in der Tragwerksplanung von Hochbauten und Ingenieurbauwerken unter dynamischer Belastung. Kenntnisse in analytischen Tragwerksmodellen sind von Vorteil.
  • Idealerweise konnten Sie bereits erste Erfahrungen in Konzepten zu Risikoanalyse und –management sammeln.
  • Sie haben Freude an einer vertiefenden wissenschaftlichen Aufarbeitung von Arbeitsergebnissen und bringen die Begeisterung mit, sich schnell in neue Forschungsgebiete einzuarbeiten.
  • Ihre Fähigkeit, analytisch und konzeptionell zu denken und zu arbeiten, setzen Sie ergebnisorientiert ein.
  • Mit Ihrer selbstständigen und strukturierten Arbeitsweise bereichern Sie das interdisziplinäre Teamwork unserer Abteilung.
  • Teamarbeit und ein offener Kommunikationsstil bereiten Ihnen Freude.
  • Verhandlungssicheres Deutsch (B2-/C1-Niveau) und sehr gutes Englisch in Wort und Schrift runden Ihr Profil ab.
     

 

Was Sie erwarten können

  • Wir sind ein innovatives Forschungsinstitut mit vielfältigen Themen, hohem Praxisbezug und viel Spielraum für Ihre Kreativität und Ihre Eigeninitiative.
  • Bei uns arbeiten Sie an Vorhaben in der Sicherheitsforschung und profitieren von unseren Erfahrungen in der Projektarbeit mit Industriepartnern.
  • Sie sind in eine inspirierende Arbeitsgruppe eingebunden, die Sie in das konkrete Arbeitsfeld einführt und Sie bei Ihrer Forschung unterstützt.
  • Ihre Work-Life-Integration ist uns wichtig, deshalb bieten wir flexible Arbeitszeitmodelle (bis zu 50% mobiles Arbeiten von zu Hause) und Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf. 
  • Unser Angebot wird ergänzt durch unsere fachliche und persönliche Weiterentwicklungsperspektiven, eine betriebliche Altersvorsorge (VBL) und das jährliche Weihnachtsgeld.
  • Weiterhin profitieren Sie von unseren zusätzlichen Benefits: Jobticket, Gleitzeit, Freizeitausgleich von Überstunden, Belegplätze bei der Kindertageseinrichtung »Junikäfer« in Freiburg, Lebenslagencoaching, Homecare-Eldercare, Fraunhofer interne Förderprogramme…) 

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle ist vorerst auf 2 Jahre befristet. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

 

Sie wollen mit uns die Zukunft gestalten – dann bewerben Sie sich jetzt! 
Bitte bewerben Sie sich online mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, CV, Abschluss- und Arbeitszeugnisse)!

 

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne: 
Frau Claudia Kiefer 
Personalmarketing / Recruiting
hr.recruiting@emi.fraunhofer.de
 

Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut EMI 

www.emi.fraunhofer.de 


Kennziffer: 56384            

 


Stellensegment: Research Engineer, Engineer, Research, Engineering, Automotive