Ort:  Erlangen
Datum:  20.11.2022

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in Intelligente Energieverteilung und Fahrzeugelektronik

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Am Standort Erlangen gestalten die über 400 Mitarbeitenden des Fraunhofer-Institut für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie IISB anwendungsbezogene Forschung und Entwicklung zu innovativen Themen der Halbleitertechnologie und Leistungselektronik.

 

Die Aktivitäten des IISB bündeln sich in zwei große Geschäftsbereiche, Leistungselektronik und Halbleiter. Dabei beherrschen wir die vollständige Wertschöpfungskette vom Grundmaterial zum kompletten Elektronik-und Energiesystem. In der Abteilung Fahrzeugelektronik forschen und entwickeln wir an neuartigen leistungselektronischen Systemen für mobile und stationäre Anwendungen. Unser Fokus liegt auf elektrisch angetriebenen Schiffen und Bahnen sowie intelligenten Energieverteilungsanlagen, um die gesetzten Klimaziele erreichen zu können. Zur Steuerung dieser Systeme sind FPGA-Schaltungen erforderlich, um besonders schnell auf ändernde Systemzustände reagieren zu können.

 

Für unser Team Mittelspannungselektronik suchen wir ab sofort eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in.

 

Was Sie bei uns tun

•    FPGA-Programmierung in VHDL
•    Hardwarenahe Programmierung  von Echtzeitsystemen für mobile Anwendungen wie Schiffe und Bahnen sowie stationären Energieverteilungsanlagen mit Modularen Multilevel Umrichtern
•    Designen und Layouten elektronischer Schaltungen mit FPGAs
•    Gemeinsame Inbetriebnahme und Optimierung von eingebetteten Systemen mit modernster Messhardware
•    Kreatives und eigenverantwortliches Entwickeln in einem motivierten und interdisziplinären Team

 

Es besteht die Möglichkeit zur Promotion in Kooperation mit der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

 

Was Sie mitbringen

•    Voraussetzung ist abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in den Bereichen Informatik, Elektrotechnik, Mechatronik oder einer vergleichbaren Fachrichtung.
•    Idealerweise haben Sie Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Leistungselektronik und Regelungstechnik.
•    Selbständiges und zielorientiertes Arbeiten.
•    Eigenverantwortung sowie Eigeninitiative.
•    Sie sind gerne Teil eines motivierten Teams und bringen sich mit eigenen Ideen ein.

 

Was Sie erwarten können

Wir arbeiten an aktuellen Themen, setzen auf innovative Ideen und konzipieren neuartige Lösungen, die unsere Gesellschaft bewegen. Bei uns haben Sie die Chance, die Technik von morgen aktiv mitzugestalten

•    Einarbeitung und fachliche Weiterentwicklung im Bereich der Regelungstechnik, Leistungselektronik und FPGA-Programmierung
•    Raum und Eigenverantwortung für eigene Gestaltungsideen
•    Ein abwechslungsreiches Tätigkeitsprofil
•    Spitzenforschung dank technischer Spitzenausstattung
•    Vielseitige und abwechslungsreiche Projekte mit Praxisbezug
•    Ein großes Fraunhofer-Netzwerk mit vielen Partnern aus Industrie und Forschung
•    Flexibilität in der Arbeitszeitgestaltung
•    Eine offene und lebendige Unternehmens- und Teamkultur

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

Fragen zu dieser Stelle beantwortet Ihnen gerne: 

 

Dr. Thomas Heckel
+49 9131 761-436
thomas.heckel@iisb.fraunhofer.de

Fraunhofer-Institut für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie IISB 

www.iisb.fraunhofer.de 


Kennziffer: 39989                Bewerbungsfrist: 30.09.2022