Ort:  Erlangen
Datum:  03.05.2022

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Bereich Softwareentwicklung und Bildverarbeitung

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30.000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30.000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

 

Das 1985 gegründete Fraunhofer-Institut für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie IISB ist ein Institut der Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V. Das Fraunhofer IISB mit seinen derzeit 420 Mitarbeitern entwickelt gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Wissenschaft neue Prozesse, Materialien, Fertigungsgeräte und -verfahren der Halbleitertechnologie für die Mikro- und Nanoelektronik von der Kristallzüchtung bis zum Bauelement. Zweiter Schwerpunkt ist die Entwicklung leistungselektronischer Bauelemente und leistungselektronischer Systeme für Energieeffizienz, Hybrid- und Elektroautomobile. Dabei bietet das Fraunhofer IISB engagierten Mitarbeitenden anspruchsvolle Aufgaben mit Verantwortung und Gestaltungsspielraum. Neben seinem Hauptsitz in Erlangen hat das Fraunhofer IISB einen weiteren Standort in Freiberg (Fraunhofer THM).

 

Für unsere Abteilung Materialien am Standort Erlangen suchen wir ab sofort eine*n Mitarbeiter*in für Entwicklungs- und Forschungsarbeiten im Bereich Softwareentwicklung und Bildverarbeitung für unser Center of Expertise for X-ray Topography.

 

Was Sie bei uns tun

  • Entwicklung von Software zur Analyse und Verwaltung von Messdaten mit grafischer Bedienoberfläche
  • Erstellung der zugehörigen Anwenderdokumentation
  • Umsetzung von spezifischen Kundenanforderungen bzgl. Datenein- und ausgabe bzw. Datenschnittstellen
  • Entwicklung von Bildverarbeitungsalgorithmen

 

Was Sie mitbringen

Sie haben entweder ein Hochschul- oder Fachhochschulstudium in Informatik, Mathematik bzw. einer naturwissenschaftlichen Fachrichtung oder eine Ausbildung zum Fachinformatiker oder Softwareentwickler erfolgreich abgeschlossen. Weiterhin bringen Sie einschlägige Berufs- oder Projekterfahrung in der Entwicklung von idealerweise wissenschaftlichen Anwenderprogrammen mit. Sie können umfangreiche Erfahrungen in der Programmiersprache Java vorweisen und haben bereits grafische Nutzeroberflächen erstellt. Vorerfahrungen im Bereich der Bildverarbeitung (OpenCV o.ä.) runden ihr Profil ab. Vorteilhaft sind erste Erfahrungen mit Datenbanksystemen wie MySQL. Schließlich können Sie zusätzlich mit Vorerfahrungen aus dem Bereich der Messtechnik und/oder aus dem Halbleiterumfeld punkten.

Sie stimmen sich bei der selbständigen Umsetzung Ihrer Projekte eng mit Ihren Kollegen ab. Ihre Arbeitsweise ist dabei strukturiert und die saubere Dokumentation ist für Sie eine Selbstverständlichkeit.

 

Was Sie erwarten können

Das Fraunhofer IISB bietet Ihnen attraktives Arbeiten in einer international renommierten Forschungseinrichtung: Engagierte Teams, in denen Sie Raum für kreatives und eigenverantwortliches Forschen, Entwickeln und Gestalten haben. Die Möglichkeit zur Promotion und zum Aufbau eines eigenen Netzwerks. Abwechslungsreiche Tätigkeiten mit flexiblen Arbeitszeiten und Unterstützungsangeboten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Modernste Arbeitsumgebung. Berufliche Weiterbildung. Eine Unternehmenskultur, die sich an Leitlinien orientiert und die von Respekt und Kollegialität geprägt ist.
Betriebliche Gesundheitsförderung und einen Fitnessraum. Zusätzliche Altersversorgung. Hauseigene Cafeteria. Willkommen am Fraunhofer IISB!

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.  

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

Fragen zu dieser Stelle beantwortet Ihnen gerne:

Dr. Christian Reimann
+49 9131 761 272
christian.reimann@iisb.fraunhofer.de

Fraunhofer-Institut für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie IISB 

www.iisb.fraunhofer.de 


Kennziffer: 18023                Bewerbungsfrist: 31.05.2022

 


Jobsegment: Java, Developer, Technology