Ort:  Freiburg
Datum:  17.11.2022

AUSBILDUNGSPLATZ ZUR/ZUM INDUSTRIEMECHANIKER*IN (IWM-2022-87)

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Das Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM hat seinen Sitz in Freiburg im Industriegebiet Nord und ist mit über 300 Mitarbeitenden eines der führenden Forschungsinstitute in Europa, das seit 50 Jahren Lösungen für den sicheren Einsatz von funktionalen Werkstoffen und Bauteilen entwickelt.

 

Was Du bei uns tust

  • Du lernst die Grundlagen der Metallbearbeitung und verschiedene Materialeigenschaften kennen.

  • Du erhältst interessante Einblicke in die Projektarbeit und hilfst bei der Planung, dem Aufbau und der Anpassung von Versuchsaufbauten mit.

  • Du lernst CNC-Maschinen zu programmieren und fertigst mithilfe der Maschinen (Drehen, Fräsen) u. a. Proben für Versuche. 

  • Sicherheit wird bei uns großgeschrieben, deshalb wirst du darin geschult, alle Arbeitsvorgänge sicher zu handhaben.

  • Du kontrollierst die Fertigungsteile, bewertest die Messergebnisse und sicherst die Qualität der Bauteile aus der Fertigung.

 

Was Du mitbringst

  • Du hast einen guten Werkrealabschluss oder die Mittlere Reife.

  • Du bist handwerklich geschickt und hast ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen.

  • Du verstehst Probleme schnell und hast ein gutes mathematisches Verständnis.

  • Du bringst einen sicheren Umgang mit Computern mit.

  • Du arbeitest gerne im Team.

 

Was Du erwarten kannst

  • eine ansprechende Vergütung, Weihnachtsgeld und eine Anschlussprämie

  • 30 Tage Urlaub und 5 Tage Sonderurlaub, damit du dich optimal auf deine Prüfung vorbereiten kannst

  • flexible Arbeitszeiten

  • sehr gute Übernahmechancen

  • regelmäßige Feedbackgespräche mit deinem Ausbilder

  • Präsentationstraining und intensive Prüfungsvorbereitung

  • die Möglichkeit ein Auslandspraktikum zu absolvieren und das Euregio-Zertifikat zu erwerben

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Regelausbildungszeit beträgt 3,5 Jahre. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD).

 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! 

 

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne: 

Frau Lara Lang

Personaladministration & Recruiting

lara.lang@iwm.fraunhofer.de

Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM 

www.iwm.fraunhofer.de 


Kennziffer: 56791                Bewerbungsfrist: