Ort:  Freiburg
Datum:  25.11.2022

Abschlussarbeit "Modellierung von Wärmepumpen als Systemkomponenten in Modelica/Dymola"

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE mit Sitz in Freiburg nimmt mit seinen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten international eine führende Rolle im Bereich erneuerbarer Energiesysteme und -technologien ein. Die Sicherung der Lebensgrundlage heutiger und zukünftiger Generationen sowie der Erhalt unserer natürlichen Umwelt sind dabei unser Antrieb. Mit unseren derzeit rund 1.400 Mitarbeitenden gestalten wir die Transformation der Energieversorgung durch herausragende Forschungsergebnisse, erfolgreiche Projekte mit Industriepartnern, Firmenausgründungen und globale Kooperationen – hin zur ausschließlichen Nutzung von erneuerbaren Energien.


Für unsere Abteilung "Wärme- und Kältetechnik" suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Studentische Hilfskraft mit der Gelegenheit zur Erstellung einer Bachelor-, Master- oder Diplomarbeit.

 

Mit Wärmepumpen gelingt die effiziente Bereitstellung von Wärme aus elektrischem Strom unter Nutzung von Niedertemperatur-Umweltwärmequellen wie Außenluft. Für die Optimierung von Wärmeversorgungs-Systemen mit weiteren Systemkomponenten sind dynamische Modelle erforderlich, mit denen regelungstechnische Fragestellungen beantwortet werden können. Schwerpunkt der Abschlussarbeit zum Thema „Modellierung von Wärmepumpen als Systemkomponenten in Modelica/Dymola“ ist die Erstellung eines Wärmepumpen-Modells mit natürlichem Kältemittel Propan. Mit dem Modell sollen Effizienz und Leistung in Abhängigkeit des Arbeitsmittels, der Verdichterdrehzahl und weiterer gerätespezifischer Parameter berechnet werden können. Anhand von vorhandenen Messdaten wird das Modell validiert.

Für Deine Arbeit ist in der Abteilung „Wärme- und Kältetechnik“ die entsprechende Infrastruktur und Kompetenz vorhanden. Gleichzeitig bietet das Projekt die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch mit anderen Bereichen des Instituts, insbesondere bei speziellen Fragestellungen. 

 

 

Was Du bei uns tust

  • Du arbeitest Dich in die Thematik der Modellierung von Wärmepumpen ein
  • Du recherchierst bereits veröffentlichte Modelle und deren Anwendungsgrenzen
  • In der Modellierungsumgebung Dymola Modelica erstellst Du ein Modell einer Wärmepumpe
  • Du arbeitest in einem wissenschaftlichen Projekt mit dem Fokus auf effizienter Bereitstellung von Strom und Wärme.
  • Du unterstützt die Arbeiten im laufenden Projekt und tauscht Dich mit anderen Wissenschaftler*innen am Institut und im Projekt aus
  • Du dokumentierst die Ergebnisse, erstellst die Abschlussarbeit und präsentierst sie intern und extern.

 

Was Du mitbringst

  • Du bist eingeschriebene*r Student*in der Fachrichtung Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Umwelttechnik oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Du verfügst über Grundkenntnisse im Bereich numerischer Simulation oder möchtest hier tiefer eintauchen
  • Idealerweise hast Du bereits mit Modelica gearbeitet
  • Du planst und erledigst Aufgaben selbständig mit hoher Qualität und verfügst über ein angemessenes Zeitmanagement
  • Es ist Dir wichtig, Dich in Dein Team einzubringen und auch in der interdisziplinären Zusammenarbeit gemeinsam Ziele zu erreichen
  • Es fällt dir leicht, vertrauensvolle Kontakte aufzubauen und zu pflegen. Deine Ideen formulierst du verständlich und du hörst anderen aufmerksam zu.
  • Bei der Verfolgung von Zielen überwindest du Hindernisse und Rückschläge.​​​​​​​
  • Du stellst gerne Deine Arbeitsergebnisse zur Verfügung und kannst sie überzeugend präsentieren
  • Du kannst Dich sicher sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache ausdrücken

 

Was Du erwarten kannst

  • Du arbeitest bei einem der beliebtesten Arbeitgeber auf Augenhöhe mit den Besten
  • Aufgeschlossene Kolleg*innen freuen sich, neue Talente in ihren Reihen aufzunehmen
  • Wir bieten flexible Arbeitszeitmodelle und geben Dir die Möglichkeit, zeitweise von zu Hause aus zu arbeiten
  • Dazu pflegen wir eine kooperative Arbeitsatmosphäre und eine offene Kommunikation
  • Wir legen Wert auf Chancengerechtigkeit und geben Raum für Vielfalt
  • Du kannst an attraktiven Sport- und Gesundheitsangeboten und After-Work-Aktivitäten teilnehmen

 

Die Vergütung richtet sich nach dem Abschlussgrad Deiner Hochschulausbildung.

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (inklusive Lebenslauf, Anschreiben und gegebenenfalls Zeugnisse). Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! 

 

Fragen zu dieser Position beantwortet Dir gerne:

 

Dr. Andreas Velte

andreas.velte@ise.fraunhofer.de

Tel.Nr: +49 (0) 761 45 88-2018

 

 

Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE 

www.ise.fraunhofer.de 


Kennziffer: 56155                Bewerbungsfrist: