Ort:  Freiburg
Datum:  22.01.2023

Doktorand*in - Millimeterwellen-Schaltungsentwurf

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Das Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF zählt zu den führenden Forschungseinrichtungen weltweit auf den Gebieten der III/V-Halbleiter und des synthetischen Diamanten. Wir erforschen und entwickeln gemeinsam mit unseren Partnern aus Industrie und Wissenschaft elektronische und optoelektronische Bauelemente und Systeme. Dabei stehen Forschung und Entwicklung für Anwendungen in den Bereichen Sicherheit, Gesundheit, Energie, Kommunikation und Mobilität im Vordergrund. 

 

Was Sie bei uns tun

Die Schwerpunkte dieser Doktorarbeit liegen im Entwurf, der Analyse, Optimierung und messtechnischen Charakterisierung von integrierten Mikrowellenschaltungen (MMICs) auf Basis schneller Galliumnitrid-Feldeffekttransistoren im Millimeterwellen-Frequenzbereich von mindestens 70 GHz bis 200 GHz.
Ziel ist die Realisierung eines monolithischen Transceiver-Moduls für Anwendungen in der 6G-Kommunikation sowie die Erforschung der limitierenden Parameter für die Leistungsfähigkeit dieses MMICs. Durch die Integration von funktionalen Baugruppen, wie rauscharmen Verstärkern, HF-Schaltern und Mischern, soll eine in diesem Materialsystem bislang unerreichte Schaltungskomplexität erarbeitet werden. Dabei sind insbesondere Aspekte der Linearität und des Wirkungsgrades zu berücksichtigen.

 

Was Sie mitbringen

  • Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master) der Fachrichtung Elektrotechnik, Mikrosystemtechnik, Nachrichtentechnik oder einer vergleichbaren Fachrichtung.
  • Sie haben fundierte Kenntnisse in Hochfrequenztechnik und/oder elektronischen Bauelementen.
  • Sie bringen erste Erfahrung auf dem Gebiet des HF-Schaltungsentwurfs und der HF-Messtechnik sowie idealerweise in der Aufbau- und Verbindungstechnik von HF-Schaltungen mit.
  • Von Vorteil sind Kenntnisse im Umgang mit Software für Schaltungssimulation und -layout sowie für 3D-Feldsimulation, wie z. B. Pathwave Advanced Design System (ADS), CST Microwave Studio und Cadence Virtuoso.
  • Sie besitzen die Fähigkeit, sich schnell in neue Problemstellungen einzuarbeiten sowie eine selbstständige wissenschaftliche Arbeitsweise.
  • Gute Englischkenntnisse, Team- und Kommunikationsfähigkeit und Freude an experimenteller Arbeit zeichnen Sie zudem aus.

 

Was Sie erwarten können

  • Eine offene und teamorientierte Unternehmenskultur  
  • Ein modern ausgestattetes und international geprägtes Arbeitsumfeld mit Raum für eigenverantwortliches Arbeiten und kreatives Mitgestalten
  • Mitarbeit in nationalen und internationalen Projekten
  • Interessante und herausfordernde Forschungsthemen auf weltweitem Spitzenniveau
  • Enge Kontakte zur Industrie und zu öffentlichen Auftraggebern
  • Fachliche und persönliche Entwicklungsmöglichkeiten durch vielfältige Weiterbildungsangebote
  • Umfangreiche Zusatzleistungen wie eine Betriebliche Altersvorsorge (VBL), ein vergünstigtes Jobticket für den ÖPNV sowie unterschiedliche Sportangebote (z.B. Pilates) zum Ausgleich und zur Fitness
  • Einen familienfreundlichen Arbeitsplatz mit Angeboten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf

 

Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Eine Weiterbeschäftigung im dritten Jahr der Promotion ist geplant.

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.

 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

Fraunhofer IAF
Personalabteilung
Tullastraße 72
79108 Freiburg

recruiting@iaf.fraunhofer.de

 

Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF 

www.iaf.fraunhofer.de 


Kennziffer: 60348

 


Stellensegment: Pilates, Hospitality