Ort:  Freiburg
Datum:  27.05.2024

Gruppenleitung Wasserstoffinfrastruktur und technische Systemanalyse

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 800 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 3,0 Milliarden Euro.  

Die Fraunhofer-Gesellschaft betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 800 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 3,0 Milliarden Euro

Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg ist das größte Solarforschungsinstitut Europas. Unsere rund 1.400 Mitarbeitenden arbeiten für ein nachhaltiges, wirtschaftliches, sicheres und sozial gerechtes Energieversorgungssystem auf Basis erneuerbarer Energien. Dazu tragen wir mit unseren Forschungsschwerpunkten Energiebereitstellung, Energieverteilung, Energiespeicherung und Energienutzung bei. Durch herausragende Forschungsergebnisse, erfolgreiche Industrieprojekte, Firmenausgründungen und globale Kooperationen gestalten wir die nachhaltige Transformation des Energiesystems. 

 

Wasserstoff als Energie- und Transportvektor stellt eine wichtige Säule in einem auf Erneuerbaren Energien basierenden Energiesystem dar. Seit mehr als 10 Jahre untersuchen wir in unserer Gruppe techno-ökonomische Fragestellungen rund um die Integration von Wasserstofftechnologien in das Energiesystem und greifen dabei auf eine umfangreiche Modellierung von Wasserstoffsystemen mit technischem Fokus zurück, welche mit Daten aus unseren Forschungsprojekten, aus Betriebserfahrungen hauseigener Demoanlagen und mit dem Monitoring von realen Pilotanlagen validiert sind. Mit unseren Arbeiten positionieren wir uns damit erfolgreich zwischen der Energiesystemanalyse und der technischen Umsetzung. In unseren Projekten entwickelten wir optimierte Anlagenkonzepte für die Wasserstofferzeugung, -speicherung und -transport, leiten wichtige Kenngrößen der Auslegung von Wasserstoffinstallationen ab, untersuchen kostenoptimierte Betriebsführungsstrategien und modellieren internationale Wasserstoff basierte Energie-Importe und Modellregionen. Dabei verfolgen wir immer das Ziel, die Randbedingungen für die Umsetzung von vernetzte Wasserstoffsysteme und Wasserstoff-Einzelanlagen in konkreten Vorhaben zu verbessern.

 

In unserer Gruppe Wasserstoff-Infrastruktur und Technische Systemanalyse des Fraunhofer ISE arbeiten derzeit 8 wissenschaftliche Angestellt zzgl. Studierende und zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir dich als neue Gruppenleitung. 

 

Was Du bei uns tust

  • Als Gruppenleitung trägst du - eingebettet in die Abteilung Elektrolyse und Wasserstoffinfrastruktur - die Personal-, Budget- und Ertragsverantwortung für deine Gruppe.
  • Mit deiner Führungserfahrung übernimmst du die administrative und personelle Führung deiner Gruppe.
  • Du übernimmst – unterstützt durch langjährige Mitarbeitende der Gruppe - die Akquisition von neuen Projekten im Bereich der öffentlichen Förderung als auch der Industrieauftragsforschung.
  • Du repräsentierst die Arbeitsgebiete deiner Gruppe im Außenraum und kümmerst dich um den Ausbau und die Pflege der Netzwerke mit strategischen Kund*innen und Partner*innen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zur Anbahnung von Industrieaufträgen und Forschungsinitiativen.
  • Du verantwortest die strategische Ausrichtung der Gruppe im Verbund mit den anderen Gruppen des Bereichs Wasserstofftechnologien fort. 
  • Im Rahmen deiner Tätigkeit leitest du nach einer Einlernphase deine fachlich exzellente Gruppe auch auf fachlicher Ebene an und sorgst für wissenschaftliche Exzellenz.
  • Du wirkst an der Gestaltung einer nachhaltigen und umweltfreundlichen Welt von morgen mit.

 

Was Du mitbringst

  • ​Du verfügst über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Physik, Ingenieur- oder Wirtschaftswissenschaften, idealerweise mit Promotion.
  • Du hast bereits mehrjährige Führungserfahrung mit Ergebnisverantwortung und Erfahrung in der Akquise von öffentlich geförderten Projekten, vorzugsweise in der Forschung und Entwicklung. 
  • Vorwissen bzw. Fachkenntnisse im Themenbereich Energiesysteme, Wasserstofftechnologien und Modellierung technischer Systeme sind von Vorteil. 
  • Dich zeichnet ein hohes Maß an Führungs- und Sozialkompetenz aus. Dabei agierst du zielgerichtet und strukturiert und verfügst über eine überzeugende Argumentationskraft und transparente Kommunikation.
  • Dich leitet Innovationskraft und die Freude an der Moderation komplexer Entscheidungsprozesse sowie konstruktiver Konfliktlösung.
  • Du hast Freude an der Interaktion mit nationalen und internationalen wissenschaftlichen Kooperationspartner*innen und Interesse am Dialog mit Stakeholdern aus Wirtschaft und Politik in deutscher und englischer Sprache und kannst diesbezüglich auf breite Erfahrungen zurückgreifen.
  • Du bringst eine hohe Eigenmotivation, analytische und konzeptionelle Fähigkeiten, Organisationstalent und Kreativität mit. Zudem besitzt du Umsetzungsfreude in der Ausrichtung von Organisationen.

 

Was Du erwarten kannst

 

  • ​​​​​​Du arbeitest bei einem der beliebtesten Arbeitgeber auf Augenhöhe mit den Besten.
  • Aufgeschlossene Kolleg*innen freuen sich, neue Talente in ihren Reihen aufzunehmen.
  • Im Institut erwartet dich ein kreatives, inspirierendes und von engem Austausch geprägtes Umfeld und Kolleg*innen mit hoher Motivation.
  • Offene, wertschätzende Kommunikation und ein partnerschaftliches Miteinander sind für uns selbstverständlich.
  • Zugleich bieten wir flexible Arbeitszeitmodelle und geben dir die Möglichkeit, auch von zu Hause aus zu arbeiten.
  • Wir leben eine kooperative Arbeitsatmosphäre.
  • Wir legen Wert auf Chancengerechtigkeit und geben Raum für Vielfalt.
  • Du kannst an attraktiven Sport- und Gesundheitsangeboten und After-Work-Aktivitäten teilnehmen.
  • Bei Bedarf stellen wir dir ein flexibles Kiga- und Kita-Angebot zu Sonderkonditionen für deine Kinder zur Verfügung.
  • Wir bieten dir die kostenfreie Nutzung weiterer Dienstleistungen wie z. B. Lebenslagencoaching, Homecare-Eldercare, Kursangebote u. v. m.

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

 

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann bewirb dich jetzt online mit deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, dich kennenzulernen! 

 

 

Fragen zu dieser Position beantwortet dir gerne:

Dr. Tom Smolinka
Head of Department Electrolysis and Hydrogen Infrastructure

Interim Division Director, Hydrogen Technologies

Ph: +49 (0)761/4588 5212
tom.smolinka@ise.fraunhofer.de

Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE 

www.ise.fraunhofer.de 


Kennziffer: 73039                Bewerbungsfrist: