Ort:  Freiburg
Datum:  27.05.2024

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in Energiemeteorologie, PV-Leistungsprognose

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 800 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 3,0 Milliarden Euro.  

Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg ist das größte Solarforschungsinstitut Europas. Unsere rund 1.400 Mitarbeitenden arbeiten für ein nachhaltiges, wirtschaftliches, sicheres und sozial gerechtes Energieversorgungssystem auf Basis erneuerbarer Energien. Dazu tragen wir mit unseren Forschungsschwerpunkten Energiebereitstellung, Energieverteilung, Energiespeicherung und Energienutzung bei. Durch herausragende Forschungsergebnisse, erfolgreiche Industrieprojekte, Firmenausgründungen und globale Kooperationen gestalten wir die nachhaltige Transformation des Energiesystems.

 

Für unsere Gruppe „Energiemeteorologie“ suchen wir dich zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Wissenschaftliche Mitarbeiter*in – in der Energiemeteorologie für PV-Leistungsprognose.

Du möchtest deine Kenntnisse in Datenanalyse, Softwareentwicklung, maschinellen Lernverfahren oder Meteorologie dafür einsetzen, die Energiewende aktiv mitzugestalten?

Dann lass uns gemeinsam mit der Entwicklung von Modellen für die Prognose von Solarstrom dazu beitragen! In der Gruppe "Energiemeteorologie“ entwickeln wir solche Modelle, die zur effektiven Integration von fluktuierendem Solarstrom in das Energiesystem benötigt werden. Dafür nutzen wir Wolkenkamerabilder, Daten von Wettersatelliten und Wettermodellen sowie Messdaten. Wir kombinieren meteorologische Erkenntnisse zu Wolken mit Know-how zu Solaranlagen und maschinellen Lernverfahren.

 

Was Du bei uns tust

  • Ziel deiner Arbeit ist es, eigenverantwortlich Projekte zur „Prognose von Solarstrom“ zu bearbeiten.
  • Du bist für die Konzeption, Entwicklung und Implementierung von Prognosemodellen auf Basis von Wettersatellitendaten, Wolkenkamerabildern, Wettermodelldaten sowie Messdaten verantwortlich.
  • Mit deiner Expertise in Softwareentwicklung und in enger Zusammenarbeit mit deinem Team unterstützt du die Modellentwicklung und die Implementierung von Produktivsystemen in verschiedenen Forschungsprojekten.
  • Du publizierst deine wissenschaftlichen Ergebnisse und stellst diese vor Fachpublikum in Workshops, Projekttreffen sowie auf nationalen und internationalen Konferenzen vor.
  • Du wirkst bei der Akquise neuer Projekte in der Solarleistungsprognose, sowohl im wissenschaftlichen als auch im industriellen Umfeld mit

 

Was Du mitbringst

  • Du verfügst über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master) in Physik, Informatik, Mathematik oder einer vergleichbaren Fachrichtung sowie idealerweise über erste Berufserfahrung oder eine Promotion.
  • Du hast Routine in wissenschaftlichem Programmieren mit Python und du besitzt Erfahrung in Werkzeugen zur Softwareentwicklung und in der Revisionskontrolle mit Git.
  • Du hast Erfahrung in Datenanalyse und maschinellen Lernverfahren, idealerweise auch Kenntnisse in Meteorologie oder solaren Energiesystemen.
  • Du kannst dich in bestehende komplexe Programme und Modellierungsansätze schnell einarbeiten und dieses weiterentwickeln.
  • Du bist dir den Herausforderungen von real-world-Datensätzen bewusst und die Qualitätskontrolle der Eingangsdaten ist dir genauso wichtig wie die Modellierung.
  • Es ist dir ein Anliegen, dich in dein Team einzubringen und in der interdisziplinären Zusammenarbeit gemeinsame Ziele zu erreichen.
  • Du bist talentiert und motiviert, innovative Ideen und Lösungsansätze eigenständig zu entwickeln und voranzutreiben.
  • Über deine Bewerbung freuen wir uns auch dann, wenn du möglicherweise nicht alle der oben genannten Aufgabenbereiche abdecken kannst, jedoch über Erfahrung in Managementaufgaben wie Projektmanagement und Akquise verfügst und die Dinge gerne selbst anpackst!

 

 

Was Du erwarten kannst

  • Du arbeitest bei einem der beliebtesten Arbeitgeber auf Augenhöhe mit den Besten.
  • Aufgeschlossene Kolleg*innen freuen sich, neue Talente in ihren Reihen aufzunehmen.
  • Wir bieten flexible Arbeitszeitmodelle und geben dir die Möglichkeit, auch von zu Hause aus zu arbeiten.
  • Dazu pflegen wir eine kooperative Arbeitsatmosphäre und eine offene Kommunikation.
  • Wir Legen Wert auf Chancengerechtigkeit und geben Raum für Vielfalt.
  • Du kannst an attraktiven Sport- und Gesundheitsangeboten und After-Work-Aktivitäten teilnehmen.
  • Bei Bedarf stellen wir ein flexibles Kiga- und Kita-Angebot zu Sonderkonditionen für deine Kinder zur Verfügung.
  • Lebenslagencoaching, Homecare-Eldercare, Weiterbildungen u.v.m runden unser Angebot ab.

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden und kann auch in Teilzeit besetzt werden. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

 

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann bewirb dich jetzt online mit deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, dich kennenzulernen! 

 

Fragen zu dieser Position beantwortet dir gerne:

Dr. Elke Lorenz

E-Mail: elke.lorenz@ise.fraunhofer.de

Tel: 0761 4588-5015

Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE 

www.ise.fraunhofer.de 


Kennziffer: 73632                Bewerbungsfrist: 30.06.2024

 


Stellensegment: Meteorologist, Project Manager, Science, Technology