Ort:  Freising
Datum:  18.01.2023

Ausbildung zur*m Physiklaborantin*en

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Wir vom Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV – mit Standorten in Freising und Dresden – sind führend in der Forschung und Entwicklung in unseren Geschäftsfeldern Lebensmittel, Verpackung, Produktwirkung, Verarbeitungsmaschinen sowie Recycling und Umwelt. In unserer täglichen Arbeit beschäftigen wir uns mit aktuellen Herausforderungen der von uns adressierten Branchen und treiben die Zukunftsthemen Bioökonomie und Kreislaufwirtschaft, Gesundheit und Wohlbefinden sowie Sicherheit und Resilienz voran.

 

Starte durch und beginne deine Ausbildung am 1. September 2023 an unserem innovativen, zukunftsorientierten Institut in Freising.

 

Was Du bei uns tust

  • Du lernst unter anderem, physikalische Messungen und Versuchsreihen durchzuführen.
  • Außerdem wirst du Messapparaturen aufbauen, Messungen bzw. Versuche vorbereiten, durchführen und dokumentieren.
  • Deine Ausbildung erfolgt nach dem Rahmenplan für den Beruf Physiklaborant*in.

 

Was Du mitbringst

  • Einen Realschulabschluss oder Abitur
  • Gute Noten in den naturwissenschaftlichen Fächern
  • Technisches Geschick
  • Verantwortungsbewusstsein und Konzentrationsvermögen

 

Was Du erwarten kannst

  • Ein kollegiales, aufgeschlossenes Team
  • Ein modern ausgestattetes Arbeitsumfeld
  • Unsere Ausbilder*innen zeichnen sich durch hohe Fachkompetenz, Erfahrung und pädagogisches Know-how aus.

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Ausbildungsdauer beträgt 3,5 Jahre. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD).

 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

 

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann bewirb dich jetzt online mit deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, dich kennenzulernen

 

Fragen zur Ausbildung beantwortet dir gerne:
Frau Dipl.-Ing. (FH) Zuzana Scheuerer
Telefon +49 8161 491-508

 

Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV 

www.ivv.fraunhofer.de 


Kennziffer: 58802                Bewerbungsfrist: 28.02.2023